25.04.2017
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

03/15/17

Workshop-Reihe „haushaltsnahe Dienstleistungen“

NÜRNBERGER LAND (lra) – Was man unter dem Begriff „haushaltsnahe Dienstleistungen“ versteht und welche Beschäftigungsmöglichkeiten sich dabei ergeben, darüber informiert eine Workshop-Reihe, die vom Bündnis für Familie und dem Jobcenter Nürnberger Land initiiert wurde.

 

Gut qualifizierte Hauswirtschaftskräfte werden immer gesucht, ob in Privathaushalten oder im Hotel- und Gastronomiegewerbe. Durch den demographischen Wandel und der damit verbundenen Zunahme von Seniorenhaushalten wird diese Branche auch in Zukunft weiter wachsen, denn auch im Pflegebereich sind qualifizierte Hauswirtschaftskräfte stark nachgefragt. Dadurch ergeben sich insbesondere für Menschen mit Migrationshintergrund und für Quereinsteigerinnen neue berufliche Perspektiven.

 

In der Workshop-Auftaktveranstaltung am 4. Mai um 10 Uhr informiert Lisa Christ, Bildungsberaterin beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, über die Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich. Bettina Endres, erste Vorsitzende vom hauswirtschaftlichen Fachdienst, zeigt die unterschiedlichen Beschäftigungsmöglichkeiten in der Hauswirtschaft auf.

 

Am 23. Mai wird der Workshop um 10 Uhr im Hotel „Zum Alten Schloss“ in Kleedorf fortgesetzt. Inhaber Hans Heberlein wird die möglichen Beschäftigungsfelder für Hauswirtschaftskräfte im Hotellerie-Gewerbe erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Das inhabergeführte und familienfreundliche Hotel bietet potentiellen Arbeitnehmerinnen ein Schnupperpraktikum an und unterstützt Pendlerinnen bei einer möglichen Unterkunftssuche.

 

Um Voranmeldung für die Workshop-Reihe wird gebeten. Die Anmeldungen nehmen entgegen Annette Zimmermann vom Bündnis für Familie (E-Mail: a.zimmermann@nuernberger-land.de, Telefon: 09123/950-6057) und Klaus Rudolf vom Jobcenter (E-Mail: Klaus.Rudolf@jobcenter-ge.de, Telefon: 09123/980-316). Ferner kann man sich bei Klaus Rudolf auch über die Fördermöglichkeiten des Jobcenters informieren.

Hans Heberlein (Bildmitte mit zwei Mitarbeitern) vom Hotel „Zum Alten Schloß“ in Kleedorf möchte die Beschäftigungsmöglichkeiten und Chancen im Hotel- und Gaststättengewerbe aufzeigen; (Foto: privat)