27.11.2020
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Förderprogramm „Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken.

Die „Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt“ (DSEE), die zum Bundesministerium für Familien, Frauen und Jugend gehört, wurde kaum gegründet, da hat sie schon das erste, sehr interessante, Förderprogramm aufgelegt. Dies genauer anzusehen lohnt sich!

 

Die inhaltlichen Förderschwerpunkte umfassen natürlich das Bürgerschaftliche Engagement und sind:

• Innovation und Digitalisierung in der Zivilgesellschaft/im Ehrenamt

• Nachwuchsgewinnung für das Ehrenamt

• Struktur- und Innovationsstärkung des Ehrenamts in strukturschwachen und ländlichen Räumen

 

Einen Förderantrag können alle gemeinnützigen Organisationen einreichen, die über einen Freistellungsbescheid vom Finanzamt verfügen (z.B. gemeinnützige, eingetragene Vereine) sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts (Kommunen). Es können Projekte bis maximal 100.000 Euro gefördert werden! Die Selbstbeteiligung liegt bei der Förderung bis 5.000 € bei 10 % und bei Fördersummen darüber hinaus bei 20%. Auch Personalkosten sind förderfähig.

 

Anträge können ab sofort gestellt werden – bis spätestens 1.11.2020.

Informationen und Förderantrag finden sich auf der Internetseite der Stiftung:

www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/deutsche-stiftung-fuer-engagement-und-ehrenamt-startet-erstes-foerderprogramm/160506

Für Rückfragen hat die Stiftung eine Telefonnummer eingerichtet: 03981/2174300.

 

Die Anträge werden nach Eingang vergeben! Wir empfehlen allen, dieses Programm schnell anzuschauen und sich zu bewerben! Wer Hilfe braucht, darf sich gerne an uns wenden.

 

 

Corona-Hilfsfonds bei PHINEO

Phineo hat einen Corona-Hilfsfonds initiiert. „Corona-Hilfsfonds: Gemeinsam für eine starke Zivilgesellschaft!“. Anträge können gemeinnützige Organisationen mit einem Jahresbudget unter 2,5 Millionen Euro die mehrheitlich privat finanziert sind. Sie müssen wirkungsorientiert und transparent arbeiten und anderer Unterstützungsangebote, soweit möglich, in Anspruch genommen haben. Spenden an den Corona-Hilfsfonds können wiederum alle, denen eine starke Zivilgesellschaft am Herzen liegt:  Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Family Offices oder staatliche Institutionen. Weitere Informationen: www.phineo.org/projekte/corona-hilfsfonds

 

Wie fit ist Ihr Verein im Netz? Schnelltest

Wie fit ist Ihr Verein im Netz? Ein Schnelltest für Verantwortliche in Vereinen und Initiativen

Vom 20. August bis 14. September findet die Digitalen Woche des Bürgerschaftlichen Engagements 2020 statt. Diese hat zum Ziel, Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen, sich möglichst sicher in der digitalen Welt zu bewegen. Auch wir sind mit einer kleinen Aktion dabei und bieten Ihnen einen online-Schnelltest an. 40 Fragen zur digitalen Vereinswelt, um herauszufinden wie mein Wissensstand ist. Die Aktion führen wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der Digitalen Nachbarschaft durch.

Machen Sie mit - und zu gewinnen gibt es auch etwas.

Mehr dazu finden Sie im PDF-Anhang!

BLSV – Ehrenamtspreis für Ehrenamtliche mit herausragendem Engagement im Sport

Der Bayerische Landes-Sportverband BLSV e.V. zeichnet hier Menschen für ihr herausragendes Engagement im Sport aus. Wenn Sie jemanden kennen, der den Preis bekommen sollte, freut sich der BLSV auf Ihre Vorschläge unter ehrenamtspreis.blsv.de Es gibt verschiedene Kategorien wie z.B. Innovation, Jugend, Integration/Inklusion.

Bewerbungsende ist der 5. Oktober 2020 unter oben genanntem Link.

 

Förderungen der „Stiftung Mitarbeit“

Ressourcen sowie an neue Initiativen und junge Vereine, die in den Bereichen Soziales, Politik, Kultur, Umwelt und Bildung jenseits von Schule tätig sind. Wesentlich dabei ist, dass beispielhaft aufgezeigt wird, wie Zusammenschlüsse von Menschen das Leben in unserer Gesellschaft mitbestimmen und mitgestalten können. Mit der Starthilfeförderung will die Stiftung Mitarbeit Bürger*innen ermutigen, sich an Gemeinschaftsaufgaben aktiv zu beteiligen und demokratische Mitverantwortung zu übernehmen. Anträge können ganzjährig formlos eingereicht werden. www.mitarbeit.de/foerderung_projekte/starthilfefoerderung/foerderrichtlinien/

 

Leader: Projektgelder bis 2.000 für Kleinprojekte im Nürnberger Land

Zur Unterstützung von Kleinprojekten aus dem Bereich „Bürgerengagement“ können auch 2020 Mittel im Rahmen des EU-Förderprogramms LEADER bei der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Nürnberger Land beantragt werden. Die notwendigen Formulare und Regelungen sowie Ansprechpartner gibt es unter

LAG Nürnberger-Land.de .

 

Gefördert werden lokale Projekte, zum Beispiel von Vereinen, gemeinnützigen Einrichtungen, Schulen oder Jugendgruppen, die zur Stärkung des Ehrenamtes im Landkreis beitragen. Die maximale Förderung einer Einzelmaßnahme beträgt 2.000 Euro.

 

Ehrenwert Preis der UniVersa Versicherung, der Stadt Nürnberg und der Nürnberger Nachrichten

Dieser monatlich vergebene Preis wird in den Nürnberger Nachrichten veröffentlicht. Auch das Nürnberger Land kann sich an der Ausschreibung beteiligen, Bewerbungen von uns sind ausdrücklich erwünscht!!!!

Monatlich wird ein Kandidat/eine Organisation mit 1000 € prämiert. Bewerben kann sich jeder mit jeglicher Form des freiwilligen/ bürgerschaftlichen

Engagements - egal ob man sich selber vorschlägt oder man von jemanden Dritten vorgeschlagen wird.

Mehr dazu unter www.universa.de/ueber-uns/unternehmen/gesellschaftliche-verantwortung/gemeinwesen/aktion-ehrenwert/aktion-ehrenwert.htm