www.nuernberger-land.de

Zuteilung eines Ausfuhrkennzeichens zur Verbringung eines Fahrzeuges ins Ausland

Bitte beachten Sie:

Eine Zuteilung von Ausfuhrkennzeichen erfolgt nur an der Hauptstelle in Lauf.

Abweichend von den regulären Öffnungszeiten ist die Annahme von Anträgen auf Zuteilung eines Ausfuhrkennzeichens nur am Vormittag bis 12.00 Uhr möglich.

Erforderliche Unterlagen

Bitte verwenden Sie für die Vollmacht und das SEPA-Mandat ausschließlich das verlinkte Formular!

 

Die Gebühr beträgt in der Regel 34,00 - 55,30 Euro.

Auf Antrag kann Ihnen zusätzlich ein Internationaler Zulassungsschein ausgestellt werden. Die Gebühren betragen dann zusätzlich 11,40 Euro.

Alle relevanten Unterlagen sind in deutscher Sprache oder in amtlich anerkannter Übersetzung vorzulegen.

Das Fahrzeug ist auf Verlangen von der Zulassungsbehörde zu identifizieren. Sorgen Sie bitte dafür, dass im Bedarfsfall das Fahrzeug zeitnah beigebracht werden kann. In jedem Fall ist eine Vorführung erforderlich - bei ausländischen Fahrzeugpapieren - bei "Verlängerungen".

Ausnahme:

Es liegt für das Fahrzeug nur ein CoC-Papier vor. Dann muss auch weiterhin das Fahrzeug bei der Zulassungsbehörde vorgeführt werden.

Bitte stellen Sie schon vorher fest, wo am Fahrzeug die Fahrgestellnummer eingeschlagen ist, und säubern Sie diesen Bereich.

Rechtlich gesehen können bei einer internationalen Zulassung Halter(in), Versicherungsnehmer(in) und Fahrer(in) verschiedene Personen sein. Um Schwierigkeiten an den Grenzübergängen zu vermeiden, empfehlen wir jedoch, die Versicherung und die Zulassung auf eine Person.

Formulare

gedruckt am  17.11.2019
Druckversion schließen