www.nuernberger-land.de

Es gilt die 16. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in der aktuellen Fassung: www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2022-210/

 

Maskenpflicht

 

Die FFP2-Maskenpflicht bleibt für nachfolgende Einrichtungen bestehen:

• Arztpraxen

• Krankenhäuser

• Einrichtungen für ambulantes Operieren

• Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt

• Dialyseeinrichtungen

• Tageskliniken und Rettungsdienste

• voll- oder teilstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen oder vergleichbare Einrichtungen mit Ausnahme von heilpädagogischen Tagesstätten

• Räumlichkeiten von Obdachlosenunterkünften

• Einrichtungen zur gemeinschaftlichen Unterbringung von Asylbewerbern, vollziehbar Ausreisepflichtigen, Flüchtlingen und Spätaussiedlern

 

Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske wird weiterhin empfohlen.

 

Befreit von der Maskenpflicht sind weiterhin:

• Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie

• Kinder zwischen dem sechsten und 16. Geburtstag - diese müssen lediglich eine medizinische Maske tragen

 

Maskenpflicht am Arbeitsplatz

Die Entscheidung über erforderliche Maßnahmen, insbesondere eine Maskenpflicht, treffen die Arbeitgeber*innen eigenverantwortlich im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung.

 

Testpflicht

 

Der Zugang zu

 

• Krankenhäusern und den oben erwähnten nicht unter voll- oder teilstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter

oder pflegebedürftiger Menschen zählenden Einrichtungen und Unternehmen sowie zu

• Justizvollzugsanstalten, Abschiebehafteinrichtungen, sonstigen Maßregelvollzugseinrichtungen sowie anderen Abteilungen und Einrichtungen, wenn und soweit dort dauerhaft freiheitsentziehende Unterbringungen erfolgen, insbesondere psychiatrischen Krankenhäusern, Heimen der Jugendhilfe und für Senioren

 

darf nur durch Besucher, Betreiber, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige erfolgen, die geimpft, genesen oder getestet sind. (3G)

 

Schulen und Kinderbetreuung

Schulen und Einrichtungen zur Kinderbetreuung sind geöffnet.

Die Maskenpflicht entfällt.

 

Die Testpflicht entfällt seit dem 1. Mai 2022. Dies gilt sowohl für die bisher erforderlichen regelmäßigen Testungen als auch für die Testungen, die nach einem Infektionsfall in einer Klasse erforderlich waren.

 

 

 

 

gedruckt am  27.06.2022
Druckversion schließen