09.12.2019
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Veranstaltungen / Infos

Broschüre "Zurück in den Beruf"


Frauenbild in Medien und Öffentlichkeit

Die Würde der Frau wird in der Werbung zunehmend weniger geachtet. Zu diesem Ergebnis ist der Deutsche Werberat gelangt, der über wachsende Rücksichtslosigkeit besorgt ist.

Sie haben die Möglichkeit, wenn sie sich durch frauendiskriminierende Werbung belästigt fühlen, sich bei der Gleichstellungsstelle oder beim deutschen Werberat zu beschweren. Der Werberat beanstandet die Werbung bei den entsprechenden Firmen. Bis auf wenige Ausnahmen wird die Werbung zurückgezogen.

 

 

Adresse:

Deutscher Werberat

Am Weidendamm 1A

10117 Berlin

Postanschrift: 10873 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 59 00 99-700

Fax: + 49 (0)30 / 59 00 99-722

E-Mail: werberat@werberat.de

Wenn möglich, senden Sie bitte das kritisierte Motiv mit und nennen Sie den Grund der Beanstandung.

Beschwerdeführerinnen werden gegenüber den Firmen und der Öffentlichkeit nicht genannt.

 

Weitere Infos: www.werberat.de