20.02.2020
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Aktuelles

Sitzung am 11.02.2020 des Entscheidungsgremiums der LAG Nürnberger Land e.V.

Folgendes Projekt wurde beschlossen:

Einzelprojekt „Touristisches Infrastrukturentwicklungskonzept“

Ziel des LAG-Projektvorhabens soll es sein, Mängel im Grundbedarf zu beheben, vorhandene wichtige Infrastruktur besser in Wert zu setzen und neue, zu den Profilthemen des Nürnberger Landes passende Infrastruktur zu schaffen.

 

Das Nürnberger Land soll sowohl als Region wie auch auf Ebene der einzelnen kreisangehörigen Kommunen durch eine Erarbeitung eines touristischen Infrastrukturentwicklungskonzeptes auch in Zukunft als Tourismusregion, aber auch als Lebens- und Wirtschaftsstandort, wettbewerbsfähig, bleiben. Ziel des LAG-Projektvorhabens wird sein, die aktuell starke Fixierung auf reines Marketing zu durchbrechen und die touristische Infrastruktur in der gesamten Destination zu verbessern. Dabei sollen Mängel im Grundbedarf behoben, vorhandene wichtige Infrastruktur besser in Wert gesetzt werden und neue, zu den Profilthemen des Nürnberger Landes passende Infrastruktur geschaffen werden.

 

Die LAG Nürnberger Land erwartet sich durch das Projektvorhaben Impulse und konkrete Handlungsansätze für ein abgestimmtes und thematisch verbundenes Vorgehen für die gesamte Region zu erhalten und somit zukünftig noch mehr mit innovativen und konkurrenzfähigen Angeboten aufzuwarten.

 

Das konkrete Ziel des touristischen Infrastrukturkonzeptes ist es, auf Ebene aller 27 Städte, Märkte und Gemeinden, den Ist-Bestand mit den Potenzialen abzugleichen und, unter Berücksichtigung des Wettbewerbs sowie aktueller Trends, geeignete Maßnahmen zu identifizieren. Darüber hinaus sollen überörtliche Leuchtturmprojekte entwickelt werden, die Strahlkraft im Wettbewerb der Tourismusregionen erzeugen können. Dabei wird eine intensive Akteursbeteiligung angestrebt. Die Beteiligungsformate sollen von der Expertenbefragung (tour. Leistungsträger) über Gespräche mit Bürgermeister*innen und Verwaltungen bis hin zu Vereinen und Verbänden reichen. Des Weiteren soll eine thematische Klammer mit dem Thema „Natur“ (angelehnt an das bisherige Profilthema „aktiv in der Natur“) vorgegeben werden, um das touristische Profil des Nürnberger Landes weiter zu schärfen.

 

Projektträger: LAG Nürnberger Land e.V.

Förderhöhe: 50 %

Folgendes Projekt wurde vorgestellt:

Einzelprojekt: „Inklusives Naturerlebniszentrum Harnbacher Mühle“

Der Verein Mühlenkraft e.V. hat sich die Förderung der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung in Teilhabe an Arbeit, Bildung und aktiver Erholung im Zugang zur Natur zur Aufgabe gemacht. Der 1. Vorsitzende des Vereins Mühlenkraft e.V. stellt das Projekt umfassend vor:

 

Das geplante LEADER-Projekt ist Teil eines großen Projektes rund um die alte Harnbacher Mühle im Pegnitztal. 2010 wurde mit Hilfe von reisenden Handwerkern bereits eine forstwirtschaftliche Scheune errichtet. Das alte Mühlengebäude konnte leider nicht erhalten werden und wurde abgerissen.

Im Rahmen des LEADER-Projektes soll zunächst der erste Bauabschnitt, ein Versammlungshaus als Rückzugsort (das "Zeltwiesenhaus") und ein Sanitärgebäude mit moderner Energietechnik gebaut werden. Die Realisierung des 1. Bauabschnitts ist bis 2022 geplant.

 

Wichtig für den Verein ist es zum jetzigen Zeitpunkt einen Finanzierungsplan für den 1. Bauabschnitt zu erstellen, um dann mit der Gemeinde im Rahmen des vorhabenbezogenen Bebauungsplans einen städtebaulichen Vertrag schließen zu können.

 

Das Projekt wurde in der Sitzung lediglich vorgestellt, da die Projektvorbereitungen noch nicht endgültig abgeschlossen sind. Eine Beschlussfassung soll zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

 

Projektträger: Mühlenkraft e.V.

Entscheidungen über Einzelmaßnahmen im Rahmen des LEADER-Projektes „Unterstützung Bürgerengagement“

Die LAG Nürnberger Land e.V. unterstützt folgende Projekte mit einer finanziellen Zuwendung von maximal 2.000 €:

„Ausbildung von geistig behinderten Menschen zu Assistenzschwimmlehrer*innen", Träger: Stiftung Deutschland schwimmt

„Neubau von Boulebahnen auf dem Gelände des TSV Rückersdorf 1904 e.V.“ Träger: TSV Rückersdorf 1904 e.V.


Unterstützung Bürgerengagement - Weiterhin Förderung von Kleinprojekten

Im Rahmen der LEADER-Förderung können auch Kleinprojekte gefördert werden, die das bürgerschaftliche Engagement in unserer Region stärken. Somit sollen Projekte auf möglichst unbürokratischem Wege gefördert werden.

Kleinprojekte, die für eine Förderung in Frage kommen, müssen grundsätzlich

- das bürgerschaftliche/ ehrenamtliche Engagement stärken,

- im Landkreis Nürnberger Land liegen,

- zu mind. einem der Entwicklungsziele,

der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) der LAG Nürnberger Land beitragen.

Ein positiver Nutzen des Projektes für die Region muss erkennbar sein.

 

Wenn Sie sich als lokaler Akteur (z.B. Verein, gemeinnützige Einrichtung, Schule, Jugendgruppe) eine Einzelmaßnahme im Rahmen des Projekts "Unterstützung Bürgerengagement" fördern lassen möchten, können Sie eine Anfrage an das LAG-Management Nürnberger Land stellen.

 

Zu den genauen Regelungen und dem Formular „Anfrage Unterstützung Bürgerengagement“ kommen Sie hier.