www.nuernberger-land.de

Medienpädagogisch-informationstechnischen Beratung

für Grund- und Hauptschulen in Stadt und Land

 

Aufgaben: "Ziel des medienpädagogisch-informationstechnischen Beraters ist es, die Gemeinschaftsaufgabe Medienerziehung und die informationstechnische Bildung zu fördern und den Kindern und Jugendlichen im Rahmen einer wertorientierten Persönlichkeitserziehung Medienbildung zu vermitteln, sie zu einem sicheren, verantwortungsbewussten und kreativen Umgang mit allen Medien zu befähigen. Dazu gehört insbesondere auch der kompetente Umgang mit den Informations- und Kommunikationstechniken. Gleichzeitig sollen die Qualität des Unterrichts, das selbstverantwortliche Lernen durch die Nutzung von Medien, insbesondere von neuen Medien und der Telekommunikation, weiter verbessert werden."

(Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 28.02.2002 Nr. III/6 - S 1356 - 5/6908).

Wichtige MiB-Tätigkeitsbereiche sind (Auszug):

Aktuelle Angebote:

Termine für Lehrerfortbildungen (überregional, regional oder SchiLF), für Elternabende oder Beratungstermine zu spezifischen Themen entnehmen Sie bitte dem Internet-Auftritt http://www.fortbildung.schule.bayern.de/ oder vereinbaren per E-Mail ein persönliches Gespräch mit Helmut Geyer, dem MiB für Nürnberg-Land.

gedruckt am  21.09.2019
Druckversion schließen