www.nuernberger-land.de

Aktuelles


Aufruf zur Bürgerbeteiligung bei der Entwicklung des öffentlichen Busliniennetzes

Bürgerinnen und Bürger können ihre Ideen und Anregungen zum Öffentlichen Nahverkehr für die Buslinien des Nürnberger Landes einbringen.

Hierzu haben erstmals auch interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit sich im Rahmen eines Bürgerforums am 7. Mai um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Nürnberger Land mit einzubringen. Wer lieber anonym seine Meinung kundtun möchte, hat hierzu über die bis 07. Juni 2019 stattfindende Onlinebefragung Gelegenheit (hier zur Befragung). Weiterhin können auch per Mail oder Post Vorschläge eingereicht werden.


Tag der offenen Gartentüre

Im Landkreis Nürnberger Land wird im Jahr 2019 wieder ein "Tag der offenen Gartentüre" veranstaltet.

Hinweise auf Gärten, die für Besucher interessant wären, nehmen wir gerne unter der Ruf-Nr. 09123-950-6532 oder unter gartenbau@nuernberger-land.de entgegen.

 

Weitere Informationen


Öffentliche Bekanntmachung der standortbezogenen Vorprüfung eines Einzelfalles nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) in der zur Zeit geltenden Fassung


Öffentliche Bekanntmachung der standortbezogenen Vorprüfung eines Einzelfalls nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) in der zur Zeit geltenden Fassung

Die Firma H. Geiger GmbH, Stein- und Schotterwerke, Kinding, beantragte nach § 16 Abs. 2 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) eine Flächenänderung/-erweiterung im Bereich der Gesteinsgewinnung und Rekultivierung sowie die Erweiterung (ca. 5,5 ha) für eine Verfüllung mit Bodenaushubmaterial bis Z1.1 im Kalksteinbruch, Werk Ittlinger Mühle, Gemeinde Simmelsdorf (Gemarkungen Hormersdorf und Wildenfels).

Die standortbezogene Vorprüfung für die Verfüllung mit Bodenaushub des Zuordnungswertes Z 1.1 wurde gemäß § 3c Satz 1, Anlage 1, UVPG durchgeführt. Die Prüfung hat ergeben, dass durch das Vorhaben keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen zu erwarten sind und somit von einer Durchführung der Umweltverträglichkeitsprüfung abgesehen werden kann.

Das Ergebnis der Vorprüfung und die Entscheidung der Genehmigungsbehörde wird hiermit gemäß § 3a UVPG der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Die Feststellung ist nicht selbständig anfechtbar.


Sanierung der Innenbeleuchtung in der Oskar-Sembach-Realschule Lauf, Bauabschnitt 2A Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages Förderkennzeichen: 03K02192


gedruckt am  20.06.2019
Druckversion schließen