www.nuernberger-land.de

Tag der Regionen 2020 abgesagt

Nach der lange gehegten Hoffnung, die beliebte Traditionsveranstaltung „Tag der Regionen“ auch im Jahr der Corona-Krise trotz aller gebotenen Beschränkungen durchführen zu können, steht nun fest, dass es heuer keinen Tag der Regionen im Nürnberger Land geben wird.

 

Die Organisatoren im Landratsamt sehen keine Möglichkeit, um das zu tun, was den Tag der Regionen ausmacht: Mit den kommunalpolitisch Verantwortlichen und der Bevölkerung eines Veranstaltungsortes gemeinsam ein Format erarbeiten, das die Besonderheiten des Orts ins rechte Licht rückt, bei den Aktiven Gemeinschaft entstehen lässt oder vertiefen hilft und wo am Ende dann nicht nur ein gelungenes Fest mit vielen Besuchern, sondern auch im Veranstaltungsort ein gewachsenes Wir-Gefühl als bleibender Wert entsteht. Vor dem zusammen Feiern steht das zusammen Vorbereiten – etwas, das momentan nicht geht.

 

Fürs nächste Jahr soll die Lage neu bewertet werden. Gemeinsam mit den Ausstellenden freuen sich die Veranstalter im Landratsamt schon jetzt auf den Tag der Regionen 2021.


Bereits 1998 gab es im Nürnberger Land die erste grüne Messe dieser Art, ein Jahr bevor sich der „Tag der Regionen“ bundesweit zu etablieren begann.

 

Das Naturschutzzentrum Wengleinpark e.V. hat das Nachhaltigkeitsevent im Nürnberger Land erfunden und zu dem gemacht, was es heute ist. Der Tag der Regionen gehört mit einem Besucherschnitt von 10.000 Menschen zu den größten derartigen Aktionen in Deutschland. 1999 haben sich parallel zu den Entwicklungen im Landkreis erste bayernweite Aktionen entwickelt. Seit 2002 finden im Zeitraum um das Erntedankfest bundesweit jährlich ca. 1000 Aktionen statt.

 

Der Tag der Regionen ist eine Gemeinschaftsaktion aller Beteiligten und basiert auf dem Gedanken der Nachhaltigkeit mit den drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziale Verantwortung. Der Aktionstag findet jedes Jahr in einer anderen Gemeinde im Landkreis statt, hat sich die Darstellung und Förderung der regionalen Wirtschaftskreisläufe zum Ziel gesetzt und wirbt für

• eine gesunde Umwelt,

• bekannte Produktqualität,

• landwirtschaftliche Betriebe und heimische Produkte,

• regionale Handwerker und Dienstleistungen,

• vielfältige Strukturen in Stadt und Land,

• eine zukunftsfähige Gesellschaft mit sozialer Nähe.

 

Er bietet den örtlichen Gewerbetreibenden, den Regionalinitiativen aus dem Landkreis, Vereinen sowie Direktvermarktern die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

 

Mittlerweile ist der Tag der Regionen ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Nürnberger Land und der jeweiligen Veranstaltungsgemeinde. Zur Umsetzung des Aktionstages werden mehrere Vorbereitungstreffen über Programmgestaltung und Aktionen der Beteiligten im Veranstaltungsort durchgeführt.

Zur bundesweiten Seite des Tags der Regionen kommen Sie unter www.tag-der-regionen.de.

gedruckt am  05.08.2020
Druckversion schließen