21.06.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Aktuelles

Das Entscheidungsgremium der LAG Nürnberger Land e.V. hat im Umlaufverfahren Folgendes beschlossen

Folgende vier Einzelmaßnahmen im Rahmen des Projektes "Unterstützung Bürgerengagement" wurden im Umlaufverfahren (wegen Ausnahmesituation Corona-Krise) beschlossen:

Erneuerung der Wandertafeln der Wanderwege in/um Altdorf

Die Sektion Altdorf des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V. setzt sich zum Ziel, die veralteten Wandertafeln der Altdorfer Rundwanderwege zu erneuern. Die Wandertafeln sind ca. 12 Jahre alt, unvollständig und fehlerhaft. Es ist geplant, für alle Wanderwege QR-Codes mit weiteren Informationen auf den Tafeln darzustellen.

Beschluss:

Im Rahmen des LEADER-Projektes „Unterstützung Bürgerengagement“ unterstützt die LAG Nürnberger Land e.V. die Einzelmaßnahme „Wandertafeln Altdorfer Wanderwege“, Träger: Sektion Altdorf des Deutschen Alpenvereins e.V., mit einer finanziellen Zuwendung von max. 2.000 € (Nettokosten der nachgewiesenen Rechnungen).

 

An der Abstimmung im Umlaufverfahren „Wandertafeln Altdorfer Wanderwege“ beteiligten sich alle 17 stimmberechtigten Steuerkreismitglieder. Dies entspricht mehr als der Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder (10 Wirtschafts- und Sozialpartner und 7 kommunale Vertreter), das doppelte Quorum ist somit erfüllt.

Abstimmungsergebnis:

17 x Befürwortung

0 x keine Befürwortung

0 x Enthaltung

 

Mit dem Bauwagen raus in die Natur

Der CVJM Lauf e.V. möchte einen Außenbereich im Grünen mit Bauwagen umgestalten, um diesen für verschiedene Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit zu nutzen. Folgende Ziele sollen mit dem Vorhaben erreicht werden:

- Kinder und Jugendliche sollen durch das Upcycling eines alten Bauwagens aus der passiven Konsumhaltung herausgeholt werden. Aktives Mitdenken und -gestalten ist gefragt.

- Verantwortlichen Umgang mit der Natur vermitteln, z.B. durch Fragestellungen wie „Woher kommt der benötigte Strom?“ (Solarpanel) oder „Wohin mit dem Müll?“ (Mülltrennung und -beseitigung).

- Gemeinschaft untereinander fördern und Team-, aber auch Konflikterfahrungen begleiten.

Beschluss:

Im Rahmen des LEADER-Projektes „Unterstützung Bürgerengagement“ unterstützt die LAG Nürnberger Land e.V. die Einzelmaßnahme „Mit dem Bauwagen raus in die Natur“, Träger: CVJM Lauf e.V., mit einer finanziellen Zuwendung von max. 2.000 € (Nettokosten der nachgewiesenen Rechnungen).

 

An der Abstimmung im Umlaufverfahren „Mit dem Bauwagen raus in die Natur“ beteiligten sich alle 17 stimmberechtigten Steuerkreismitglieder. Dies entspricht mehr als der Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder (10 Wirtschafts- und Sozialpartner und 7 kommunale Vertreter), das doppelte Quorum ist somit erfüllt.

Abstimmungsergebnis:

17 x Befürwortung

0 x keine Befürwortung

0 x Enthaltung

 

Wasserlauf am Sittenbach

Der Obst- und Gartenbauverein Kirchensittenbach beabsichtigt, einen Wasserlauf am öffentlichen Spielplatz der Gemeinde in der Nähe des Sittenbachs zu bauen und nachhaltig zu pflegen. Kindern kann durch den Wasserlauf das Element Wasser und der Umgang mit diesem spielerisch nähergebracht werden. Der Bau und Unterhalt wird durch den Obst- und Gartenbauverein gewährleistet.

Beschluss:

Im Rahmen des LEADER-Projektes „Unterstützung Bürgerengagement“ unterstützt die LAG Nürnberger Land e.V. die Einzelmaßnahme „Wasserlauf am Sittenbach“, Träger: Obst- und Gartenbauverein Kirchensittenbach, mit einer finanziellen Zuwendung von max. 1.750 € (Nettokosten der nachgewiesenen Rechnungen).

 

An der Abstimmung im Umlaufverfahren „Wasserlauf am Sittenbach“ beteiligten sich alle 17 stimmberechtigten Steuerkreismitglieder. Dies entspricht mehr als der Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder (10 Wirtschafts- und Sozialpartner und 7 kommunale Vertreter), das doppelte Quorum ist somit erfüllt.

Abstimmungsergebnis:

17 x Befürwortung

0 x keine Befürwortung

0 x Enthaltung

 

Anbau eines Freisitzes für die Freiwillige Feuerwehr Rummelsberg

Da das Feuerwehrhaus über keinen geeigneten Platz im Freien für das gesellschaftliche Miteinander verfügt, möchte der Verein Freiwillige Feuerwehr Rummelsberg einen ca. 25 m² großen überdachten Freisitz neben dem Rummelsberger Gerätehaus errichten. Die Begegnungsstätte soll Ehrenamtlichen und interessierten Bürger:innen Platz zur Nachbesprechung, zur Ausbildung in Kleingruppen und zum gegenseitigen Austausch von Jung und Alt bieten.

Beschluss:

Im Rahmen des LEADER-Projektes „Unterstützung Bürgerengagement“ unterstützt die LAG Nürnberger Land e.V. die Einzelmaßnahme „Anbau eines Freisitzes für die Freiwillige Feuerwehr Rummelsberg“, Träger: Freiwillige Feuerwehr Rummelsberg e.V., mit einer finanziellen Zuwendung von max. 2.000 € (Nettokosten der nachgewiesenen Rechnungen).

 

An der Abstimmung im Umlaufverfahren „Anbau eines Freisitzes für die Freiwillige Feuerwehr Rummelsberg“ beteiligten sich alle 17 stimmberechtigten Steuerkreismitglieder. Dies entspricht mehr als der Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder (10 Wirtschafts- und Sozialpartner und 7 kommunale Vertreter), das doppelte Quorum ist somit erfüllt.

Abstimmungsergebnis:

15 x Befürwortung

2 x keine Befürwortung

0 x Enthaltung


ONLINEBEFRAGUNG zur touristischen Infrastruktur im Nürnberger Land

©Thomas Geiger

Um die Grundlagen für die Weiterentwicklung des Freizeit- und Tourismusangebots im Nürnberger Land zu schaffen, wurde von der LAG Nürnberger Land e.V. in Zusammenarbeit mit dem Nürnberger Land Tourismus die Erstellung eines Touristischen Infrastrukturentwicklungskonzeptes beauftragt. Das Konzept soll konkrete Ideen für Infrastrukturprojekte und Maßnahmen im gesamten Landkreisgebiet unter dem Leitthema Natur aufzeigen. Die Konzepterstellung soll bis Ende 2021 erfolgen und Kommunen sowie Akteure vor Ort einbinden.

 

Das Projekt wird mit Mitteln aus dem LEADER-Programm der LAG Nürnberger Land e.V. gefördert. Ausschreibung und Auftragsvergabe sind bereits erfolgt. Den Auftrag für die Konzepterstellung erhielt die Bietergemeinschaft aus der inspektour GmbH, die bereits das Tourismuskonzept für das Nürnberger Land erstellte, und TEAM 4 Bauernschmitt Wehner.

 

Bisher wurden Steckbriefe der Kommunen erstellt und Expertengespräche mit Vertretern unterschiedlicher Anspruchsgruppen geführt.

 

Jetzt möchten wir Ihre Ideen hören: Welches Angebot oder welche Infrastruktur fehlt Ihrer Meinung nach? Oder haben Sie eine Projektidee?

Bis 30.06.2021 dürfen Sie sich einbringen. Die Teilnahme ist einfach: Vorschläge und Anmerkungen kann man in eine Karte eintragen, zusätzlich kann man optional ein paar Fragen zur eigenen Wahrnehmung der (Freizeit-)Infrastruktur im Nürnberger Land beantworten.

 

Zur Befragung: mein.nuernberger-land.de


Unterstützung Bürgerengagement - Weiterhin Förderung von Kleinprojekten

Im Rahmen der LEADER-Förderung können auch Kleinprojekte gefördert werden, die das bürgerschaftliche Engagement in unserer Region stärken. Somit sollen Projekte auf möglichst unbürokratischem Wege gefördert werden.

Kleinprojekte, die für eine Förderung in Frage kommen, müssen grundsätzlich

- das bürgerschaftliche/ ehrenamtliche Engagement stärken,

- im Landkreis Nürnberger Land liegen,

- zu mind. einem der Entwicklungsziele,

der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) der LAG Nürnberger Land beitragen.

Ein positiver Nutzen des Projektes für die Region muss erkennbar sein.

 

Wenn Sie sich als lokaler Akteur (z.B. Verein, gemeinnützige Einrichtung, Schule, Jugendgruppe) eine Einzelmaßnahme im Rahmen des Projekts "Unterstützung Bürgerengagement" fördern lassen möchten, können Sie eine Anfrage an das LAG-Management Nürnberger Land stellen.

 

Zu den genauen Regelungen und dem Formular „Anfrage Unterstützung Bürgerengagement“ kommen Sie hier.