19.06.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Der Landkreis Nürnberger Land: vielfältig - innovativ - zentral

A K T U E L L

Luca-App startet im Nürnberger Land

Neben dem Testen und Impfen ist eine verlässliche elektronische Nachverfolgung von Kontakten z.B. in der Gastronomie, im Einzelhandel, bei Veranstaltungen aber auch innerhalb von Unternehmen ein wesentlicher Baustein für Lockerungen und den künftigen Umgang mit dem Virus. In der Kabinettsitzung am 7. April ist die Entscheidung gefallen, die mittlerweile bundesweit bekannte Nachverfolgungssoftware Luca auch in Bayern landesweit einzusetzen.

 

Der Einsatz der Software in Ihrem Unternehmen soll die Nachverfolgbarkeit von Kontakten Ihrer Mitarbeitenden und Kunden/Gäste erleichtern, die erforderliche Dokumentation einfacher machen und ist für Sie kostenlos.

Mehr …

Infoveranstaltung am Donnerstag, den 1. Juli 2021 um 10:00 Uhr: Zuschüsse im Innovationsmanagement: Anträge erfolgreich stellen

(Online-Veranstaltung)

 

Finanzielle Unterstützungen für innovative Vorhaben durch nicht rückzahlbare Zuschüsse ermöglichen, erleichtern und beschleunigen Innovations- und Entwicklungsprozesse! Einzelvorhaben, Kooperationsprojekte mit Unternehmen und/oder Universitäten und Hochschulen können bis zu 75 % mit nicht rückzahlbaren Zuschüssen gefördert werden.

Der Einführungsvortrag des Altdorfer Ing.-Büros Stefan Grosse zeigt im Rahmen des Innovationsmanagements Wege für eine erfolgreiche Antragstellung auf, verweist auf aktuelle Förderschwerpunkte der in der Regel nicht vorhandenen Einschränkungen auf bestimmte Technologien und Branchen.

Im Anschluss wird Angela Werbik, Geschäftsführerin der ZSI technology GmbH aus Altdorf, das Innovationsnetzwerk+ vorstellen. Das Netzwerk aus engagierten regionalen Partner:innen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Innovationskraft im Landkreis zu fördern und zu unterstützen.

 

Anmeldung gerne hier

 

Die Veranstaltung findet ausschließlich online statt und ist kostenlos. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.


Weiterbildung bringt weiter – Fördergelder stehen bereit - Einladung zur Onlineveranstaltung am Donnerstag, den 8. Juli 2021 um 10 Uhr

Digitalisierung und Strukturwandel mit der daraus folgenden Notwendigkeit des lebenslangen Lernens sind Entwicklungen, die massiven Einfluss auf unser tägliches und insbesondere berufliches Leben haben - und jetzt wirkt die Coronakrise auch noch als zusätzlicher Verstärker.

Zukunftstechnologien und Künstliche Intelligenz sind schon lange ein fester Bestandteil in unserem Alltag: Sei es das Smartphone, der Saugroboter oder der Spamfilter im Mailprogramm. Aber auch die Arbeitswelt verändert sich immer schneller. Dabei gilt es sowohl für Beschäftigte als auch für Unternehmen Schritt zu halten. Es führt kein Weg dran vorbei, das eigene Fachwissen muss aktuell bleiben. Weiterbildungen sind unabdingbar geworden, damit sich sowohl Beschäftigte als auch Arbeitgeber am Markt behaupten können.

Doch welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es? Wer übernimmt die anfallenden Kosten? Welche staatlichen Förderungen können in Anspruch genommen werden?

In vielen Fällen werden die Kosten ganz oder teilweise von der Agentur für Arbeit übernommen - auch für Beschäftigte. Die Agentur für Arbeit Nürnberg hat ihr Budget für die Förderung der Weiterbildung von 14,7 Mio. Euro auf 20 Mio. Euro für 2021 erhöht. Fördergelder stehen für Sie bereit. Der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Nürnberg beantwortet Ihnen die wichtigsten Fragen rund um das Thema Weiterbildung von Beschäftigten. Gerne laden wir Sie hierzu zu einer Onlineveranstaltung am Donnerstag, den 8. Juli um 10 Uhr ein. Anmeldung gerne hier. Alternativ oder zusätzlich freut sich die Arbeitsagentur auf Ihre Kontaktaufnahme Nuernberg.343-Arbeitgeber-Service@arbeitsagentur.de.


Ausbildungsbetriebe bitte melden

Zu besseren Vernetzung von Ausbildungsbetrieben sowohl mit den Schülerinnen und Schülern als auch mit den Schulen leistet das Landratsamt Unterstützung. Mehr...