20.06.2019
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Infos zum Thema Versicherung im Ehrenamt

Eine gute Übersicht mit den am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Versicherungsschutz bietet das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

Antworten zum Versicherungsschutz des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales

 

 

Online-Hilfen Sicherheit im Internet

Die Digitale Nachbarschaft unterstützt in Fragen Sicherheit im Internet mit hervorragenden Selbstlernkursen - viele davon auch in Form kleiner Videoclips.

Behandelte Themen sind z.B. sichere Darstellung im Internet, Urheber- und Lizenzrecht, Sicheres Kommunizieren per Mail oder Social Media.

Alle Infos finden sich hier:

Digitale Nachbarschaft

 

 

Informationen zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Hinweise und Tipps für Vereine und kleine Unternehmen des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht finden Sie hier

Handreichungen für kleine Unternehmen und Vereine

 

Beim o.g. Landesamt gibt es auch eine Rubrik: Häufig gefragt, die einige Fragen bereits im voraus beantwortet:

Rubrik "Häufig gefragt" für Vereine und Ehrenamtliche

 

 

Heft in Papierform: Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung für Unternehmen und Vereine

Das Sofortmaßnahmen-Paket -

Beschhrieben wird alles, was mittelständische Unternehmer oder Vereinsvorsitzende zum Datenschutz wissen müssen. Es ist somit auch ein gutes Nachschlageheft. Herausgegeben vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht

Ratgeber 2017. mit Vorlagen und Checklisten. 63 Seiten. Geheftet - C.H.BECK ISBN 978-3-406-71662-1 - 5,50 Euro (über den Buchhandel zu beziehen

 

Weitere hilfreiche Seiten:

 

5 Tipps für Vereine

Das Bayerische Sozialministerium hat für das Ehrenamt mit dem "Bayerischen Weg" gute Tipps für Vereine geschaffen:

5 Tipps für Vereine zur DS-GVO

 

Auch das Bayerische Staatsministerium des Innern und für Integration hat mit "DS-GVO für Vereine: Fragen und Antworten" einen sehr hilfreichen Link erstellt:

Vereinshilfe zur DS-GVO

 

Für Fragen und praktische Vorlagen stehen auch wir vom Freiwilligenzentrum Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Freiwilligenmanagement

Für die Arbeit mit Ehrenamtlichen bietet die Publikation des evangelischen Amts für Gemeindienst eine Reihe wertvoller Informationen. Als Download hier abrufbar:

Praxishilfe Ehrenamt

 

Führungszeugnis für Ehrenamtliche

Nach dem Bundeskinderschutzgeset ist geregelt, dass auch Ehrenamtliche, die Kinder oder Jugendliche beaufsichtigen, betreuen, erziehen oder ausbilden oder einen vergleichbaren Kontakt haben, ein sog. "erweitertes Führungszeugnis" vorzulegen haben.

Die Beantragung ist für Ehrenamtliche kostenlos.

Alle nötigen Informationen dazu finden sich hier unter der Seite des Kreisjugendrings:

Informationen zum erweiterten Führungszeugnis im Ehrenamt

 

Vereinsinfos

Onlineplattform für wichtige Fragen der Vereinsarbeit

Das Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern (LBE) hat ein Vereinswiki online gestellt. Es gibt Antworten auf Fragen rund um das Management von Vereinen. Darin finden sich u. a. Informationen zur Haftung und Gemeinnützigkeit, Hinweise zu rechtlichen Bedingungen, Tipps zur Vereinsorganisation und zur Gestaltung des Vereinslebens. Klicken Sie einfach einmal hinein:

www.vereinswiki.info

 

 

Wegweiser Bürgergesellschaft der Stiftung Mitarbeit>/b<

Auch hier lohnt sich ein Blick hinein: Viele Antworten auf alltägliche Vereinsfragen, gut sortiert:

Praxishilfe Frage im Verein der Stiftung Mitarbeit

 

Leitfaden für Vereine des Bayerischen Justizministeriums

Für Vereine und v.a. Vorstände bietet das Bayerische Justizministerium einen wertvollen Leitfaden. Dieser ist als Downlad hier abrufbar:

Leitfaden zum Vereinsrecht des Bayerischen Justizministeriums

 

Handreichung für Vereinsvorstände

In der Handreichung »Perspektiven entwickeln, Veränderungen gestalten. Eine Handreichung für Vereinsvorstände« werden aktuelle und zukünftige Schwierigkeiten für die Vereins- und Vorstandsarbeit skizziert. Im ersten Teil werden die Prinzipien nachhaltiger Vereinsführung und -arbeit vorgestellt. In den darauffolgenden Beiträgen stehen der Verein als Organisation sowie der Vorstand und die Mitglieder als Akteure im Zentrum. Wie Vorstände aktuellen Tendenzen der Vereinsarbeit begegnen können, wird im dritten Teil erläutert. Die Publikation wurde herausgegeben von der Stiftung Mitarbeit und richtet sich speziell an Vereinsvorstände.

Publikation kann man bestellen unter

Publikation Perspektiven entwickeln, Veränderungen gestalten

 

Handbuch „Vereinsrecht und Ehrenamt“ der Verbraucherzentrale

Das Handbuch will Unsicherheiten überwinden und über rechtliche Regeln von/für Ehrenamtliche/n aufklären.

Es stellt dar, wann und aus welchen Gründen es sinnvoll ist, für ein Engagement einen Verein zu gründen, was dabei zu beachten ist und welche Pflichten die Verantwortlichen, insbesondere die Vorstände, haben. Dabei geht es um Themen wie Versicherungen, Steuern, Haftung oder Datenschutz. Aber auch für die Engagierten ohne Amt im Verein gilt es, genau hinzuschauen. Die Frage nach der steuerlichen Behandlung etwa von Ehrenamtspauschalen oder Auslagenerstattungen ist auch davon abhängig, wer der Träger ist. Als konkrete Hilfestellungen bietet der Ratgeber unter anderem Vorschläge für Satzungsformulierungen und für die Gestaltung der Einwilligung in die Datenverarbeitung an.

 

Der Ratgeber hat 192 Seiten und kostet 14,90 Euro.

Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich.

 

Praxistipp „Notfallkoffer Vorstand“

Im Rahmen des Programms „Engagement braucht Leadership“ der Robert-Bosch-Stiftung hat der Paritätische NRW gemeinsam mit dem Freiwilligenzentrum Düren einen „Notfallkoffer für Vereinsvorstände“ herausgegeben. Er dient als Instrument zur Organisationsentwicklung und ist insbesondere hilfreich, wenn ein Vorstandswechsel bevorsteht.

Die Broschüre „Notfallkoffer Vorstand“ finden Sie im PDF unten.

Spendensammel-Plattformen

Auf folgenden regionalen Internetseiten kann Geld für gemeinnützige Aktionen und/oder ein Projekt gesammelt werden. Einfach einmal reinschauen, Bedingungen durchlesen und vor dem Einstellen einen Blick auf bereits bestehende Aktionen werfen.

 

Crowdfunding-Plattform der Sparkasse Nürnberg „gut-fuer-nuernberg Stadt und Land“

www.gut-fuer-nuernberg.de

Die Fundraising-Plattform von Sparkasse und betterplace.org für gemeinnützige Institutionen – mit Zusatzmitteln der Sparkasse Nürnberg zu bestimmten Zeiten

 

Crowdfunding-Spenden-Plattform der Sparda-Bank:

Crowdfunding mit der Sparda Bank Nürnberg

 

Plattform der VR Bank Nürnberg:

VR-Bank-Nürnberg-viele schaffen mehr

 

Plattform der Bank für Sozialwirtschaft:

Spendenportal der Sozialbank