26.03.2019
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Aktuelles

Das Entscheidungsgremium der LAG Nürnberger Land e.V. hat im Umlaufverfahren folgendes Projekt beschlossen:

Einzelprojekt "Bürgerladen Velden"

 

Die Stadt Velden verfügt über einen privat geführten Lebensmittelladen, der zum 30.04.2019 schließt. Dabei handelt es sich um das einzige noch im Ort vorhandene Geschäft, insbesondere für die nicht mobile und ältere Bevölkerung sind andere Einkaufsmöglichkeiten schwierig zu erreichen.

 

Um die notwendige Grundversorgung in Velden zu erhalten, hat sich nun eine Vielzahl an Bewohnern zusammengeschlossen und im Rahmen einer Gründungsveranstaltung die Bürgerladen Velden UG ins Leben gerufen. Bürger/innen können stille Gesellschaftsanteile zeichnen und sich somit an der Ko-Finanzierung des Projekts beteiligen. Vorausgegangen war eine Bürgerbefragung und eine Machbarkeitsstudie, im Rahmen derer eine entsprechende Finanzierungsplanung und Wirtschaftlichkeitsberechnung aufgezeigt wurde.

 

Der Bürgerladen Velden soll im gleichen Gebäude wie der vormalige Lebensmittelladen am Marktplatz errichtet werden. Zu den Projektbestandteilen zählen Sanierungsmaßnahmen sowie die neue Inneneinrichtung des Ladens. Ebenso sind Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit vorgesehen.

 

Projektträger: Bürgerladen Velden UG

Förderhöhe: 30 %

 

An der Abstimmung im Umlaufverfahren zum Projekt „Bürgerladen Velden“ beteiligten sich 16 von 17 Steuerkreismitgliedern.

Abstimmungsergebnis:

16 x Befürwortung

0 x keine Befürwortung

0 x Enthaltung


Sitzung am 13.02.2019 des Entscheidungsgremiums der LAG Nürnberger Land e.V.

Folgende Projekte wurden beschlossen:

Einzelprojekt „Multifunktionale barrierefreie Mehrgenerationensportanlage Henfenfeld“

Bau einer öffentlich zugänglichen Mehrgenerationensportanlage, die aus einer ovalen Bahn (Länge 125 m, Breite 5 m) besteht, auf der mit Inlinern, Fahrrad, Laufrad und Skateboard gefahren werden kann. Angrenzend soll ein Pumptrack entstehen. Dieser Bewegungsparcours fördert Gleichgewicht und Geschicklichkeit und sorgt somit für mehr Sicherheit beim Fahren mit Inlinern, Fahrrad, Laufrad, Skateboard und Rollstuhl.

Dazu rundet eine 50 Meterlaufbahn mit Weitsprunganlage das Gesamtkonzept ab. So ist als weitere Attraktion ein jährlich stattfindender, generationenübergreifender Sportabzeichentag geplant. Neben den traditionellen (Werfen, Laufen, Springen) sind auch neue Disziplinen (Inlineskating, Radfahren) möglich.

 

Projektträger: Sportverein Henfenfeld 1946 e.V.

Förderhöhe: 50 %

 

Einzelprojekt im Kooperationsprojekt Weg der Landwirtschaft

„Komm mach mit - gemeinsam Imkern am Hutanger Hersbruck“

Im Rahmen dieses Projektes soll ein Ausbildungszentrum für Jungimker/innen in Ellenbach entstehen. Durch den konzeptionellen Ansatz einer Mitmach-Imkerei, in der praktische Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Honiggewinnung und Bienenhaltung nicht nur erklärt, sondern auch selbst geübt und erlebt werden, wird eine stark vertiefte Wissensvermittlung angestrebt. Zum Raumkonzept des Bienenzentrums gehören ein Schauschleuderraum, eine Bienenwerkstatt und ein Multifunktionsraum. Ziel des Vereins ist es, durch das Projekt neue Imker/innen (Jungimker) zu gewinnen und durch Schulungen, Führungen und Mitmach-Angebote speziell junge Menschen für die Biene zu begeistern.

 

Projektträger: Imkerverein Hersbruck e.V.

Förderhöhe: 60 %

Folgende Kooperationsvereinbarung wurde beschlossen:

Projektvorstellung: „Industriewelten begreifbar machen - Mitmachen im Industriemuseum“

Kooperationsprojekt mit dem Industriemuseum in Theuern und der LAG Amberg-Sulzbach

 

Das Industriemuseum Lauf zeigt in 14 denkmalgeschützten Gebäuden an und in der Pegnitz Arbeits- und Lebenswelten aus der Zeit von ca. 1900 bis 1970. Die Stärke des Museums ist der hohe Anteil an Originalsubstanz, sowohl im Hinblick auf die ausgestellten Objekte als auch im Hinblick auf die Gebäude selbst. Das geplante Kooperationsprojekt sieht vor, in direkter Nähe zu den originalen Objekten Bereiche einzurichten, die Besucher/innen und geführte Gruppen, insbesondere Schulklassen in den MINT-Fächern, zum Ausprobieren technischer und physikalischer Prinzipien einzuladen und dadurch die Originale selbst noch besser begreifbar zu machen. Durch die Mitmach-Bereiche sollen vor allem junge Menschen und Familien angesprochen werden. Durch die Verbindung von historischer Technik und Zukunftsperspektiven hat das Projekt auch einen generationenübergreifenden Aspekt.

 

Projektträger: Stadt Lauf a. d. Peg.

In der Sitzung wurde zudem folgende Entscheidung über eine Einzelmaßnahme im Rahmen des LEADER-Projektes „Unterstützung Bürgerengagement“ getroffen:

Die LAG Nürnberger Land e.V. unterstützt das Projekt „800hmr Rundwanderweg ab Pommelsbrunn", Träger: Thomas Ketterer, mit einer finanziellen Zuwendung von maximal 600 €.

 

Folgendes Projekt wurde kurz aufgrund der Dringlichkeit vorgestellt:

Die Stadt Velden verfügt über einen privat geführten Lebensmittelladen, der zum 30.04.2019 schließt. Dabei handelt es sich um das einzige noch im Ort vorhandene Lebensmittelgeschäft, insbesondere für die nicht mobile und ältere Bevölkerung sind andere Einkaufsmöglichkeiten schwierig zu erreichen. Um die notwendige Grundversorgung in Velden zu erhalten, hat sich nun eine Vielzahl an Bewohnern zusammengeschlossen und im Rahmen einer Gründungsveranstaltung die Bürgerladen Velden UG ins Leben gerufen. Bürger/innen können stille Gesellschaftsanteile zeichnen und sich somit an der Ko-Finanzierung des Projekts beteiligen.

 

Das Projekt soll im Umlaufverfahren bewertet und beschlossen werden.


Unterstützung Bürgerengagement - Weiterhin Förderung von Kleinprojekten

Im Rahmen der LEADER-Förderung können auch Kleinprojekte gefördert werden, die das bürgerschaftliche Engagement in unserer Region stärken. Somit sollen Projekte auf möglichst unbürokratischem Wege gefördert werden.

Kleinprojekte, die für eine Förderung in Frage kommen, müssen grundsätzlich

- das bürgerschaftliche/ ehrenamtliche Engagement stärken,

- im Landkreis Nürnberger Land liegen,

- zu mind. einem der Entwicklungsziele,

der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) der LAG Nürnberger Land beitragen.

Ein positiver Nutzen des Projektes für die Region muss erkennbar sein.

 

Wenn Sie sich als lokaler Akteur (z.B. Verein, gemeinnützige Einrichtung, Schule, Jugendgruppe) eine Einzelmaßnahme im Rahmen des Projekts "Unterstützung Bürgerengagement" fördern lassen möchten, können Sie eine Anfrage an das LAG-Management Nürnberger Land stellen.

 

Zu den genauen Regelungen und dem Formular „Anfrage Unterstützung Bürgerengagement“ kommen Sie hier.