23.02.2019
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land
Einladung zum Kurs Mieterführerschein auf Arabisch.

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am Mittwoch, den 6. Februar, startet das Projekt „Mieterführerschein“: Hier können angehende Mieter sich in einem kostenlosen Kurs relevantes Alltagswissen rund ums Mieten aneignen. Das Abschlusszertifikat soll ihre Chancen auf dem Wohnungsmarkt verbessern. Anmeldung per Mail unter asylhelfer@nuernberger-land.de.

 

Das WinWin-Freiwilligenzentrum schult in den Räumen der Lernwerkstatt Inklusion Menschen mit und ohne Migrationshintergrund an vier Terminen in den Themen „Energie sparen“, „Neue Nachbarn sein“, „Abfall- und Mülltrennung“, „Wohnungssuche“, „Rechtliche Rahmenbedingungen“ und „Pflichten und Rechte als künftige Mieter“. Der Kurs wird vor Ort ins Arabische übersetzt, um sicherzustellen, dass alle Informationen und auch schwierige Zusammenhänge ankommen.

 

Ein Zertifikat, der „Mieterführerschein“, bestätigt die Teilnahme. Er soll den potentiellen Mietern helfen, den Zuschlag für eine Wohnung zu bekommen, denn oft sind sich Vermieter unsicher, was mit einem Mieter mit Migrationshintergrund auf sie zukommt. Mit Vorlage des Mieterführerscheins können die Bewerber schon beim Besichtigungstermin beweisen, dass sie sich auf ihre Rolle als Mieter vorbereitet haben, um die Ansprüche an sie wissen und sich um ein gutes Verhältnis zu Nachbarn und Vermietern bemühen wollen. Eine eigene Wohnung ist ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit, besonders für Menschen mit Fluchterfahrung, die zuvor in staatlichen Unterkünften gelebt und nun durch die Anerkennung die Auszugsberechtigung erlangt haben. Dies sind im Landkreis Nürnberger Land aktuell etwa 250 Personen.

 

Die Organisatorin des Kurses, Solveig Grunow, Integrationslotsin am WinWin-Freiwilligenzentrum des Landratsamts, lädt alle Interessierten herzlich zur Teilnahme ein. Für Rückfragen steht sie unter 09123-950 6702 zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos, da der Kurs im Rahmen der Bildungsregion Nürnberger Land vom Landkreis finanziell unterstützt wird. Es ist der erste Durchlauf des Kurses, der dieses Jahr noch öfter angeboten wird.

 

Das WinWin Freiwilligenzentrum des Landratsamts unterstützt Organisationen, die mit Freiwilligen arbeiten, berät Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, und organisiert regelmäßig Projekte, die die gesellschaftliche Inklusion fördern. Auch die Herausgabe der bayerischen Ehrenamtskarte des Nürnberger Lands ist im WinWin Freiwilligenzentrum angesiedelt.

 

 

Einladung und Kursplan auf Deutsch