20.04.2019
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

02/21/19

Werteorientiertes und couragiertes Handeln, Social Media und mehr Attraktivität fürs eigene Lebensumfeld – Workshop-Angebot des WinWin Freiwilligenzentrums

Logo des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern.

NÜRNBERGER LAND (lra) – Das Kursprogramm des WinWin Freiwilligenzentrums für das Frühjahr 2019 umfasst Seminare zum wertorientierten Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt, zu Social Media und zur aktiven Gestaltung des Wohnumfelds. Die Kurse sind größtenteils kostenfrei, Anmeldungen sind erforderlich.

 

Unter dem Motto „Haltung zeigen! Vielfalt und Offenheit zulassen“ veranstaltet das WinWin Freiwilligenzentrum drei Workshops: Am 28. Februar startet die Reihe mit „Zusammenhänge erkennen! Vielfalt, Vorurteile, Rassismus“. In diesem Kurs sollen die Teilnehmer ein kritisches Bewusstsein für die verschiedenen Quellen und Ausprägungen von Rassismus entwickeln und Handlungsimpulse für den eigenen Alltag gewinnen.

 

Im zweiten Kurs, „Haltung finden! Verschieden, aber gleichwertig“, am 28. März geht es um den Umgang mit der Vielfalt von Lebensweisen, die sich in unserer Gesellschaft finden, und eine Haltung, die diese Unterschiede als gleichwertig anerkennen kann, ohne die eigenen Grundwerte infrage zu stellen.

 

Am 11. April widmet sich der dritte Kurs, „Haltung zeigen! Selbst-Bewusst und couragiert“, den verschiedenen Möglichkeiten, diskriminierenden Vorurteilen, Beleidigungen und Anfeindungen gegenüber Minderheiten zu begegnen. Er behandelt die Reflektion und Zerlegung rassistischer Argumentationsweisen und verschiedene Antwortstrategien.

 

Alle drei Kurse sind kostenfrei, können einzeln oder im Block gebucht werden und finden jeweils von 17 bis 20 Uhr im Landratsamt in Lauf statt. Sie stehen in erster Linie Ehrenamtlichen und interessierten Hauptamtlichen offen. Geleitet werden sie von Trainer Christian Schirmer, konzipiert und durchgeführt vom Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern (LBE). Das Bundesinnenministerium und das Bayerische Staatministerium für Familie, Arbeit und Soziales stehen als Förderer dahinter. Eine Beschreibung der Kurse findet sich hier: www.engagement-staerken.de

 

Am Montag, 25. März, von 17:30 bis 20:30 Uhr, bietet das WinWin Freiwilligenzentrum in Kooperation mit dem durch Deutschland tourenden Projekt „Digitale Nachbarschaft“ (DiNa) exklusiv für Ehrenamtliche den Workshop „Sicher vernetzen in Social Media für Einsteiger“ an. Hier können sich Freiwillige aus Vereinen und Organisationen zum Thema Sicherheit im Internet fortbilden. „Nachdem die zwei Grundkurse ‚Sicherheit im Internet‘ letztes Jahr so großen Anklang fanden, freuen wir uns, dass die Digitale Nachbarschaft bereits zum dritten Mal bei uns im Landkreis zu Gast ist“, sagt Kerstin Stocker, Leiterin des WinWin Freiwilligenzentrums. Der Workshop ist explizit für Einsteiger gedacht, die Grundkenntnisse zum Thema Sicherheit bei Facebook und Co. erhalten möchten, und findet im Landratsamt in Lauf statt, die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Unter anderem fördert auch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat das Projekt DiNA.

 

Am Dienstag, 21. Mai, findet von 9:30 bis 16:30 Uhr in Hersbruck ein Tagesseminar mit dem Thema „Lieber gemeinsam als einsam: Wohnen im Dorf, der Gemeinde, im Stadtteil“ statt. Es richtet sich an Freiwillige und Hauptamtliche und soll dazu ermutigen, das eigene Umfeld gemeinsam und aktiv so zu gestalten, dass ein Wohnen sowohl für ältere Menschen als auch für Jüngere attraktiv und möglich ist. Als Veranstalter zeichnen das WinWin Freiwilligenzentrum und die Fachstelle für Seniorenarbeit des Landratsamts in Kooperation mit der Seniorenakademie Bayern verantwortlich. Referentin ist Kommunalberaterin und Sozialplanerin Annegret Schefold.

 

Für alle Seminare ist eine Anmeldung beim WinWin Freiwilligenzentrum erforderlich, entweder unter Tel. 09123-950 6702 oder via Mail an k.stocker@nuernberger-land.de oder s.grunow@nuernberger-land.de. Nähere Informationen zu den Angeboten sind unter landkreis.nuernberger-land.de, Freiwilligenzentrum, Fortbildungen nachzulesen.