www.nuernberger-land.de

12/02/19

Kinderausflug zum Buß- und Bettag in die Glasbläserei

Kinderlächeln beim Kommando „Ameisenscheeeeeiiißeeeee!“: Am Buß- und Bettag ging es für die Kinder der Mitarbeitenden des Landratsamtes auf einen Ausflug. Foto: I. Bitzigeio

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am Buß- und Bettag haben die Kinder schulfrei, die Eltern müssen in der Regel aber arbeiten. Am Landratsamt Nürnberger Land werden die Kinder deswegen jedes Jahr an diesem Tag auf einen Ausflug der besonderen Art ausgeführt: Heuer ging es zum Silo No. 9, dem Atelier von Silvia Lobenhofer-Albrecht, zum Glaskunstwerke-Herstellen.

 

Schulfrei und trotzdem früh aufstehen: Um acht standen die Kinder der Mitarbeitenden des Landratsamts im Foyer auf der Matte. Jedes bekam ein Proviantpäckchen mit einer Butterbrezel und dann ging’s auf nach Offenhausen ins Atelier Silo No. 9. Dort bietet Silvia Lobenhofer-Albrecht Kurse in Glasgestaltung, Upcycling und Paperart an. Die Künstlerin führte die Kinder durch ihre Werkstatt und leitete sie dann an, ihrer eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Es entstanden farbenfrohe Engel, Weihnachtsbäume, Sterne und Raketen. Außerdem, ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit, wurden Kerzenständer aus alten Glasflaschen gebastelt. Annette Zimmermann, Leiterin des Bündnisses für Familie, Monika Kaiser und Tamara Kräußel aus der Personalverwaltung und mehrere Azubis begleiteten die Grundschüler und Unterstufler, lieferten sich ein Fußball-Match mit ihnen und brachten sie anschließend ins Landratsamt zurück. In der Kantine wartete die letzte schöne Herausforderung des Tages: ein Riesenschnitzel verspeisen.

 

gedruckt am  15.12.2019
Druckversion schließen