06.04.2020
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

12/05/19

Besuch des Landrats auf der SPS in Nürnberg

Landrat Kroder (Mitte), hier am Stand von ebm-papst aus Lauf, wollte auf der SPS wissen, wie es den Firmen im Landkreis geht. Foto: I. Bitzigeio

NÜRNBERGER LAND (lra) – Die Smart Production Solutions in Nürnberg ist eine internationale Messe für die Automatisierungsbranche: Vom einfachen Sensor bis zum komplexen Roboterarm bieten nicht zuletzt Hidden Champions aus dem Landkreis ihre innovativsten Produkte dem Fachpublikum an. Landrat Armin Kroder machte den Unternehmen ihre Aufwartung.

 

Dabei begleiteten ihn der Röthenbacher Bürgermeister Klaus Hacker sowie Bernd Hölzel und Frank Richartz aus der Kreisentwicklung. Sie wollten wissen, wie es den Firmen aus dem Landkreis geht, welche wirtschaftspolitischen Entwicklungen sie freuen und welche Tendenzen ihnen Sorgen bereiten. Der Tenor war, dass die Unternehmen die zuletzt für Deutschland diagnostizierte Konjunkturdelle zwar in manchen Sektoren spüren, aber sie als nicht wirklich bedrohlich empfinden. Was ihnen mehr Sorgen bereitet, ist der allseits präsente Fachkräftemangel. Auf ihre Stellenangebote und Ausbildungsplätze finden sich nur wenige wirklich geeignete Bewerber. Das Problem ist dem Landrat und den Wirtschaftsförderern aus der Kreisentwicklung längst bekannt und sie versuchen, mit Maßnahmen wie Fachkräftemessen oder dem kürzlich ins Rennen gegangenen Projekt „Durchstarten“ in Zusammenarbeit mit den Berufsbildungszentren der Handwerkskammern und den Jobcentern gegenzusteuern. Informationen zum Angebot der Kreisentwicklung für Firmen und Fachkräfte gibt es hier: wirtschaft.nuernberger-land.de