11.08.2020
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Informationen zum Coronavirus (2019-nCoV)

im Landkreis Nürnberger Land

Sonderregelungen des Landratsamtes wegen Corona

Die Landkreisverwaltung und das Gesundheitsamt stehen zu den Entwicklungen des Coronavirus SARS-CoV-2 im stetigen Kontakt mit den Bayerischen Staatsministerien sowie der Regierung von Mittelfranken und verfolgen die Informationen des Robert-Koch-Instituts (RKI) aufmerksam. Das Landratsamt hält die während des Katastrophenfalls eingerichteten Strukturen in einem Umfang aufrecht, der es ermöglicht, sofort einzuschreiten, sobald das Infektionsgeschehen im Landkreis sich verschlechtern sollte. Zu den aktuellen Fallzahlen im Nürnberger Land kommen Sie hier.

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

leider können auch das Landratsamt und seine Außenstellen noch nicht zum normalen Tagesgeschäft zurückkehren, sondern müssen zum Schutz aller Beteiligten die folgenden Einschränkungen und Maßnahmen einhalten:

 

Der Zutritt zum Ämtergebäude des Landratsamts in Lauf ist nur mit Termin möglich. Wenn Sie einen Termin im Landratsamt wahrnehmen wollen, müssen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung (Community-Maske) tragen. Ohne diese Bedeckung wird der Zutritt im Rahmen des Hausrechts durch den Sicherheitsdienst verwehrt. Wir bitten Sie darum, wenn möglich, Ihre Anliegen nicht im persönlichen Kontakt, sondern beispielsweise telefonisch oder auf schriftlichem Weg zu erledigen. Außerdem bitten wir Sie darum, Termine ohne Begleitung wahrzunehmen und maximal 15 Minuten vor dem Termin vor Ort zu sein, um so größere Warteschlangen im Innenhof zu vermeiden.

 

Das Landratsamt Nürnberger Land bittet um Verständnis für die Maßnahmen. Es verfolgt das Ziel, durch die Unterbrechung der Infektionsketten die Bevölkerung zu schützen, die Gesundheit von Beschäftigten zu sichern, die wirtschaftliche Aktivität zu befördern und zugleich einen mittelfristig andauernden Zustand flacher Corona-Infektionskurven herzustellen. Vielen Dank für Ihre Kooperation!

 

Jobcenter, Zulassungsstelle, Abfallwirtschaft und Belehrungstermine

Das Jobcenter Nürnberger Land in den Liegenschaften Lauf, Hersbrucker Straße 52c und Lauf, Am Winkelsteig 1a, ist bis auf weiteres nur schriftlich oder per E-Mail erreichbar.

Es wurde neben der bereits bekannten Service-Nummer 09123/980-218 eine weitere Service-Nummer unter 09123/788-100 eingerichtet. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Jobcenters.

 

Termine in der Zulassungsstelle können während der normalen Öffnungszeiten telefonisch unter 09123/950-6336 sowie rund um die Uhr online vereinbart werden. Weitere Information sind auf der Homepage der KfZ-Zulassung zu finden.

 

Für die Wertstoffhöfe in Neunkirchen am Sand und Altdorf brauchen private Anlieferer einen Termin. Die Vergabe der Termine erfolgt online.

 

Belehrungen nach dem nach § 43 Infektionsschutzgesetz (bzw. Gesundheitszeugnis) finden täglich von Montag bis Donnerstag in Kleingruppen von max. 6 Personen statt. Eine Anmeldung zu den Terminen ist derzeit mindestens 7 Tage vorher erforderlich, spontane Anmeldungen sind nicht möglich.

Die Anmeldung erfolgt online.

 

Telefonisch, per E-Mail und/oder per Brief sind das Landratsamt und das Jobcenter Nürnberger Land gerne wie gewohnt und ohne Einschränkungen für unsere Bürgerinnen und Bürger erreichbar.

Hotlines

Für alle Fragen zum Corona-Virus hat das Landratsamt Nürnberger Land ein Bürgertelefon unter der Rufnummer 09123/950-6299 eingerichtet. Montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 15 Uhr, freitags von 8 Uhr bis 12.30 Uhr stehen die Mitarbeitenden ratsuchenden Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

 

Über die allgemeine Kinderschutzhotline (09123/950-6950) beraten die Mitarbeitenden des Jugendamts Kinder, Jugendliche und Familien und stellen Hilfs- und Unterstützungsangebote dar. Die Beratungshotline ist montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 8 bis 18 Uhr verfügbar. Außerhalb der Dienstzeiten erfolgt im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit dem Stadtjugendamt Nürnberg eine Rufweiterleitung auf die dortige Kinderschutzhotline. Unter dieser Nummer ist in Notfällen also immer jemand erreichbar.

AKTUELL finden Sie hier:

- die Verordnung zur Änderung der Sechsten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (6. BayIfSMV) vom 14.07.2020

- die Verordnung zur Änderung der Sechsten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und der Einreise-Quarantäneverordnung vom 07.07.2020

- Hinweisblatt für Hochzeitsfeiern (Stand 25.06.2020) des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Alle relevanten Informationen, Hinweise und Empfehlungen zum Coronavirus finden Sie in den folgenden Texten und verlinkten Websites; dort werden auch häufige Fragen beantwortet (täglich aktualisiert)

 

Bundesgesundheitsministerium

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus.

 

Bayerisches Innenministerium

Beantwortung der häufigsten Fragen zum Coronavirus.

 

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Grundlegendes zum Hochschulbetrieb, zur Forschung und zum kulturellen Leben

 

Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Informationen und Antworten auf die häufigsten Fragen

 

Robert Koch-Institut

Allgemeine Übersicht

Antworten auf häufig gestellte Fragen

 

Hier finden Sie ein Video der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sollten Sie dennoch offene Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Corona-Hotline! Wir stehen ratsuchenden Bürgerinnen und Bürgern Mo - Do 8:00 - 15:00 und Fr 8:00 - 12:30 Uhr zur Verfügung.

Im Rahmen des Bürgertelefons wird auch eine psychosoziale Beratung angeboten. Es können auf Anfrage auch Beratungen auf Türkisch und Englisch organisiert werden.

Hier bekommen Sie Hilfe im Landkreis Nürnberger Land bei häuslicher Gewalt, sexuellem Missbrauch, Kinder in Not.

Mögliche Bezugsquellen von Masken, Material, etc.

  • Aufstellung mögliche LieferantenHier finden Sie eine Liste mit möglichen Lieferanten von Gesichtsbedeckungen, Masken und weiterem Material, mit dem Sie dazu beitragen können, sich und andere vor einer Infektion mit dem Virus zu schützen.

Merkblätter (in verschiedenen Sprachen)

Hinweise zum neuartigen Coronavirus (SARS-COV-2) und COVID-19


Coronavirus (2019-nCoV)

 

Information zum Erreger, zur Ausbreitung, zur Ansteckungsgefahr sowie Fallzahlen und Informationen zu Risikogebieten finden sich auf den Seiten folgender Fachbehörden oder -gesellschaften: