20.09.2020
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

09/08/20

Filmvorführung und Fußbälle zur Fairen Woche 2020

NÜRNBERGER LAND (lra) – Vom 11. bis zum 25. September 2020 findet bundesweit die „Faire Woche“ mit vielen Aktionen statt. Auch der Landkreis Nürnberger Land möchte in diesem Zeitraum verstärkt das Thema Fair Trade in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger rücken.

 

Zusammen mit zahlreichen Partnern beteiligt sich der Landkreis Nürnberger Land an der bundesweiten Fairen Woche 2020 mit dem diesjährigen Slogan „Fair statt mehr“. Nahezu jeder Supermarkt verfügt bereits über ein Fair Trade-Angebot. Interessierte sollten insbesondere während der Fairen Woche gezielt fair gehandelte oder hergestellte Produkte nachfragen. Fair gehandelte Produkte bieten auch mehrere Eine-Welt-Läden in Altdorf, Hersbruck, Lauf, Feucht und Schwaig an. Einige dieser Läden aus dem Landkreis bieten zusätzliche Aktionen an, um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen. Diese sind unter www.faire-woche.de/start aufgeführt.

 

Der Landkreis übergibt im Rahmen der Fairen Woche außerdem an alle Jugendzentren im Nürnberger Land Fußbälle aus fairer Produktion, um den wichtigen Aspekt des Fair Plays auch auf die Arbeitsbedingungen bei der Produktion unserer Sportartikel auszuweiten. Der Kreisjugendring, der sich ebenfalls an der Fairen Woche beteiligt, gibt hier weitere Impulse und Infos: www.kjr-nuernberger-land.de/de/veranstalltung-termin/fair-statt-mehr.html

 

Eine besondere Aktion im Rahmen der Fairen Woche ist die „Film-Fairführung“ am Sonntag, den 13. September 2020, die im Dehnberger Hoftheater stattfindet. Gezeigt wird der Film „Fair Traders“ von Nino Jacusso, eine Dokumentation über Karrieren von Unternehmerinnen und Unternehmern in unterschiedlichen Stadien, die lokal, national und international agieren und dabei auf eine Balance zwischen Markt und Moral achten. Die Vorführung beginnt um 17:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Da durch die Corona-Schutzmaßnahmen die Besucherzahl auf maximal 45 Personen limitiert ist, werden Interessierte gebeten, sich bis spätestens Donnerstag, 10. September 2020, per E-Mail oder telefonisch anzumelden.

 

Ansprechpartner hierfür und für weitere Auskünfte zum Thema Fairtrade im Landkreis Nürnberger Land ist Jürgen Blechschmidt von der Abteilung Kreisentwicklung am Landratsamt (Telefonnummer 09123/950-6237; E-Mail: j.blechschmidt@nuernberger-land.de).