www.nuernberger-land.de

09/11/20

Azubistart 2020 beim Landratsamt Nürnberger Land

v. l. n. r.: Franz Fanderl, Leiter der Haupt-und Personalverwaltung, Gabriele Drechsler, zweite weitere Stellvertreterin des Landtags, Karin Wolf und Daniela Pfeiffer, Ausbildungsleiterinnen mit den Nachwuchskräften; Foto: Iris Bitzigeio

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am 1. September haben 15 neue Nachwuchskräfte des Landratsamtes Nürnberger Land Ausbildung und Studium begonnen. Dieses Jahr wurden mehr Azubis eingestellt als die Jahre zuvor; damit hat das Landratsamt mit nun insgesamt 37 Auszubildenden und Dualen Student*innen so viele Nachwuchskräfte wie noch nie.

 

Zu Monatsbeginn hat das Landratsamt Nürnberger Land 14 der insgesamt 15 neuen Kräfte, bestehend aus elf jungen Frauen und drei jungen Männern, im Landratsamt begrüßt – natürlich unter Einhaltung des vorgegebenen Mindestabstands. Vier von ihnen haben sich für eine Ausbildung zum bzw. zur Verwaltungsfachangestellten, sechs für eine Ausbildung als Verwaltungswirt*in und fünf für ein Duales Studium zum und zur Diplom-Verwaltungswirt*in entschieden. Die verschiedenen Berufszweige unterscheiden sich in der Qualifikation, der Dauer und der Art der Ausbildung: Zum bzw. zur Verwaltungsfachangestellten wird man durch eine dreijährige Ausbildung, für die man sich mit einem qualifizierenden Mittelschulabschluss oder höherwertiger bewerben kann. Wer eine Ausbildung als Verwaltungswirt*in anstrebt, muss zusätzlich eine Auswahlprüfung beim Bayerischen Landespersonalausschuss mit einem sehr guten Ergebnis absolvieren. Diese Ausbildung dauert zwei Jahre. Beim Dualem Studium zum bzw. zur Diplom-Verwaltungswirt*in benötigt man die Hochschul- oder Fachhochschulreife oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss und ebenso ein gutes Ergebnis in der Auswahlprüfung beim Bayerischen Landespersonalausschuss. Das Studium dauert drei Jahre.

 

Am Begrüßungstag hießen die Ausbildungsleiterinnen Karin Wolf und Daniela Pfeiffer, Gabriele Drechsler, die zweite Weitere Stellvertreterin des Landrats, sowie Franz Fanderl, der Leiter der Haupt- und Personalverwaltung, die Nachwuchskräfte im Landratsamt willkommen, wünschten ihnen viel Glück und Erfolg für die Ausbildungszeit und erklärten ihnen, wie das Amt organisiert ist. Im Anschluss gab es eine Schnitzeljagd durch das Landratsamt, die die Azubis der höheren Jahrgänge organisiert hatten, um die Nachwuchskräfte mit dem Haus bekannt zu machen.

 

„Obwohl die Umstellung von der Schule zum Berufsleben spürbar ist, habe ich mich von Anfang an in der familiären Atmosphäre des Landratsamts gut aufgehoben gefühlt und freue mich schon sehr auf die bevorstehende, sicherlich spannende Ausbildungszeit mit meinen Azubi-Kollegen“, so die 16-jährige Annika Beck, Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten im ersten Lehrjahr, derzeit im Sachgebiet Presse eingesetzt.

 

v. l. n. r.: Franz Fanderl, Leiter der Haupt-und Personalverwaltung, Gabriele Drechsler, zweite weitere Stellvertreterin des Landtags, Karin Wolf und Daniela Pfeiffer, Ausbildungsleiterinnen mit den Nachwuchskräften; Foto: Iris Bitzigeio

 

gedruckt am  20.09.2020
Druckversion schließen