www.nuernberger-land.de

10/15/20

Neuer Vorsitzender des Kreisseniorenbeirates

v. l. n. r.: Markus Deyhle (neuer Vorsitzender des Kreisseniorenbeirats), Markus Gleißenberg (neuer stellevertretender Vorsitzender des Kreisseniorenbeirats), Landrat Armin Kroder; Foto: Anja Gruhl

NÜRNBERGER LAND (lra) – In der Herbstsitzung des Gremiums des Kreisseniorenbeirats wurde ein neuer Vorsitzender und ein neuer Stellvertreter gewählt. Den Vorsitz des Gremiums übernimmt für die nächsten sechs Jahre Markus Deyhle, der Kreisgeschäftsführer des BRK Nürnberger Land. Sein Stellvertreter wurde Markus Gleißenberg, Bürgermeister der Gemeinde Henfenfeld.

 

Damit wird die Tradition des Kreisseniorenbeirats als Gremium fortgeführt. Dieser setzt sich seit 1998 auf politischer Ebene für die Belange der älteren Bürgerinnen und Bürger ein. Er berät überparteilich und überkonfessionell den Kreistag und die Landkreisverwaltung. Zu seinen Mitgliedern zählen u. a. Vertreter des Kreistags, von Wohlfahrtsverbänden und Selbsthilfeorganisationen, der Vorsitzende des Bayerischen Gemeindetags, der Leiter des staatlichen Gesundheitsamtes sowie die Behindertenbeauftragte des Landkreises. Die ehrenamtlichen Mitglieder werden vom Kreisausschuss für die Dauer von sechs Jahren berufen.

 

Die Geschäftsführung liegt bei der Koordinationsstelle für Seniorenarbeit des Landratsamtes Nürnberger Land. Ansprechpartnerin ist Anja Gruhl (a.gruhl@nuernberger-land.de, Tel. 09123/9506423).

 

gedruckt am  21.10.2020
Druckversion schließen