12.04.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Impfzentrum des Nürnberger Landes

Das Impfzentrum des Nürnberger Landes befindet sich in der Sulzbacher Str. 47, 90552 Röthenbach

Das Impfzentrum ist barrierefrei.

Es wird vom Malteser Hilfsdienst betrieben und umfasst derzeit vier stationäre Impfteams aus Ärzt(inn)en und medizinischem Fachpersonal.

 

Anfahrt

Es empfiehlt sich die Anfahrt mit dem Auto. Vor Ort sind im Hof ausgewiesene Parkflächen vorhanden. Aufgrund der Parkplatzsituation bittet das Landratsamt darum, frühestens 15 Minuten vor dem vereinbarten Termin am Impfzentrum zu sein.

Die nächstgelegene S-Bahn-Haltestelle ist Röthenbach-Steinberg, von dort ist das Impfzentrum ca. 1 km entfernt.

Für Personen, die nicht mobil sind und auch nicht von Angehörigen gefahren werden können, lassen sich bei der Terminvereinbarung individuelle Lösungen finden, z.B. durch Fahrdienste.

Anfahrtsskizze

Wer wird wann geimpft?

Die Reihenfolge der Impfungen regelt die Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) des Bundesgesundheitsministeriums. Sie beruht auf der Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut.

 

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Impfung.

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Registrieren Sie sich auf www.impfzentren.bayern. Dazu benötigen Sie eine E-Mail-Adresse und eine Handynummer.

Anleitung:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingegeben und ein Passwort gewählt haben, verschickt das System einen Aktivierungslink an die angegebene Mailadresse, um diese zu verifizieren.

Bitte beobachten Sie Ihre E-Mails und benutzen Sie diesen Link. Wenn der Aktivierungslink nicht genutzt wird und verfällt, kann diese Mailadresse nicht weiter verwendet werden.

Geben Sie anschließend Ihre Daten ein und speichern Sie. Sie können diese Eingaben durch erneutes Einloggen jederzeit ändern.

Das System nimmt auf Basis dieser Angaben die Einordnung in eine der drei Prioritätsgruppen vor. Sobald ein Termin für Sie zur Verfügung steht, werden Sie per Mail oder SMS benachrichtigt. Nachdem Sie die Registrierung korrekt abgeschlossen haben, müssen Sie also nichts weiter tun. Hier kommen Sie direkt zur Impfregistrierung.

 

Wenn Sie bei der Registrierung Hilfe brauchen oder Probleme auftreten, können Sie sich an die beiden kostenlosen Hotlines der Malteser wenden. Diese erreichen Sie unter 116 117 oder unter 0221 98229703. Bei beiden Nummern brauchen Sie derzeit Geduld, weil die Nachfrage hoch ist.

 

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen Rückruf per Postkarte anzufordern:Wenn Sie weder telefonisch noch über das Internet die Möglichkeit haben, sich für einen Impftermin zu registrieren, können Sie bei Ihrer zuständigen Gemeinde eine eigens dafür vorgesehene Postkarte und damit einen Anruf für Ihre Impfregistrierung beantragen.

 

Wichtig:

Bei beiden Hotlines erhalten Sie Hilfe bei der Online-Registrierung. Die Terminvergabe läuft allein über das System der Online-Registrierung.

Auch im Impfzentrum in Röthenbach werden keine Termine vergeben.

Bitte geben Sie Ihre Daten bei der Online-Registrierung wahrheitsgemäß an. Das Alter oder die Zugehörigkeit zu einer Berufsgruppe werden vor Ort im Impfzentrum geprüft.

Kann ich einfach zum Impfzentrum kommen?

Nein. Das Landratsamt bittet darum, nicht unangemeldet zum Impfzentrum zu kommen. Es werden nur Personen geimpft, die einen Termin vereinbart haben.

Wie läuft eine Impfung ab?

Es impft der Arzt oder die Ärztin des mobilen oder stationären Teams oder eine medizinische Fachkraft unter ärztlicher Aufsicht. Damit die Impfung wirkt, muss man sie je nach Impfstoff 6 bzw. 12 Wochen nach der ersten Impfung wiederholen. Der Termin dafür wird direkt nach der ersten Impfung vereinbart.

Wie der ganze Termin um die Impfung herum abläuft, erfahren Sie hier.

Wo bekomme ich die aktuellen Informationen zum Impfstoff im Landkreis?

In diesen Zeiten kann sich die Sachlage oft kurzfristig ändern. Das Landratsamt informiert die Bürgerinnen und Bürger über diese Website und die Pressemitteilungen des Landkreises über die aktuellen Neuerungen zum Impfgeschehen im Nürnberger Land.

 

Weitere Infos, Daten und Fakten finden Sie auch hier.