06.03.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

02/18/21

Einschränkungen im Busverkehr durch Vollsperrung der Hersbrucker Kuhpegnitzbrücke

Symbolfoto Nürnberger Land

NÜRNBERGER LAND (lra) – Durch den Ausbau der Behelfsbrücke neben der „Kuhpegnitzbrücke“ in Hersbruck ist eine Vollsperrung der Ortsdurchfahrt im Bereich Mühlstraße/Ostbahnstraße notwendig, die den Verlauf der öffentlichen Buslinien weitreichend beeinträchtigt. In der Regel umfahren die Busse die gesperrte Brücke auf der Umleitungsstrecke über die B14, so dass sich teilweise Fahrzeiten ändern aber auch einige Haltestellen nicht mehr bedient werden können. Es ist damit zu rechnen, dass Anschlussverbindungen zu den Zügen nicht gewährleistet werden können. Die Maßnahme betrifft den Zeitraum von Montag, den 1. März bis voraussichtlich einschließlich Samstag, den 13. März.

 

Folgende Fahrplanänderungen sind dadurch notwendig:

VGN-Linien 361 bis 364 (Stadtverkehr Hersbruck): Die Haltestellen „Mühlstraße“, „Scharfes Eck“, „Stadtwerke“, „Unterer Markt“ und „Amtsgericht“ werden nicht bedient.

Der Fahrtverlauf der schülerrelevanten Fahrten auf den Linien 361 und 362 wird angepasst. Die Haltestelle „Schulzentrum“ wird jedoch morgens nicht angefahren. Ein Ersatzhalt im Bereich „Scharfes Eck/Kreisverkehr“ dient dann zum Aussteigen. Das Grundfahrangebot der beiden Linien bleibt unverändert erhalten.

 

Bei den Linien 363 und 364 ändern sich ab der Haltstelle „Rosengasse“ die Abfahrtszeiten. Um Puffer für die zeitaufwändige Umleitungsstrecke zu erhalten fahren die Busse früher ab. Die Haltestellen „Plärrer“ und „Lohweg“ entfallen teilweise.

 

VGN-Linie 334 (Regionallinie aus dem Albachtal): Die Haltestellen „Mühlstraße“ und „Lohweg“ werden nicht angefahren.

 

VGN-Linie 335 (Regionallinie aus dem Hammerbachtal): Die Haltestellen „Altensittenbach Hansgörglstraße“, „Lohweg“ und „Mühlstraße“ werden von den Regionalbussen nicht angefahren. Außerhalb der schülerrelevanten Zeiten erfolgt eine Anbindung über die Haltestelle „Bahnhof re. Pegn.“.

 

VGN-Linie 338 (Regionallinie aus dem Sittenbachtal): Die Haltestelle „Mühlstraße“ wird nicht bedient. Die Haltestelle „Lohweg“ wird von den Regionalbussen teilweise nicht angefahren, die Anbindung erfolgt dann über die Haltestelle „Bahnhof re. Pegn.“. Die Haltestelle „Schulzentrum“ wird morgens nicht angefahren. Ein Ersatzhalt im Bereich „Scharfes Eck/Kreisverkehr“ dient dann zum Aussteigen.

 

VGN-Linie 440 (Regionallinie aus dem Pegnitztal): Die Haltestelle „Schulzentrum“ wird nicht angefahren. Der Zu- und Ausstieg erfolgt über die Haltestelle „Katholische Kirche“.

 

VGN-Linie 446 (Regionallinie aus dem Hirschbachtal): Die Haltestellen „Schulzentrum“, „Mühlstraße“ und Bahnhof links Pegn.“ werden nicht angefahren. Der Zu- und Ausstieg erfolgt über die Haltestelle „Katholische Kirche“.

 

Die Baustellenfahrpläne können über die Internetseite des Landkreises Nürnberger Land landkreis.nuernberger-land.de/index.php eingesehen werden (Klickpfad: www.nuernberger-land.de > Verwaltung und Bürgerservice > Personennahverkehr > VGN-Fahrplanauskunft). Aktuelle Informationen zur Baustelle gibt es auf der Internetseite der Stadt Hersbruck unter hersbruck.de.