11.05.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

05/03/21

Corona-Update aus dem Nürnberger Land: Stand 3. Mai, 14 Uhr

Grafik: Nürnberger Land.
Grafik: Nürnberger Land.

NÜRNBERGER LAND (lra) – Über das Wochenende und den heutigen Tag sind 53 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Altdorf (3), Burgthann (9), Feucht (6), Henfenfeld (1), Hersbruck (2), Kirchensittenbach (1), Lauf (5), Leinburg (3), Neunkirchen (7), Pommelsbrunn (1), Reichenschwand (2), Röthenbach (4), Rückersdorf (1), Schnaittach (5), Schwaig (1) und Schwarzenbruck (2). Für Alfeld und Hartenstein konnten je 2 Fälle nachträglich gelöscht werden. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 6843. 6076 Personen gelten als genesen. Das Nürnberger Land beklagt den Tod eines 48-Jährigen aus Schwaig, der im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben ist. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen steigt damit auf 185. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 106,56. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

 

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 48, Altdorf: 565, Burgthann: 375, Engelthal: 19, Feucht: 528, Happurg: 120, Hartenstein: 82, Henfenfeld: 56, Hersbruck: 559, Kirchensittenbach: 73, Lauf: 1220, Leinburg: 204, Neuhaus: 88, Neunkirchen: 192, Offenhausen: 48, Ottensoos: 76, Pommelsbrunn: 180, Reichenschwand: 89, Röthenbach: 640, Rückersdorf: 155, Schnaittach: 457, Schwaig: 304, Schwarzenbruck: 283, Simmelsdorf: 125, Velden: 64, Vorra: 108, Winkelhaid: 178.

 

Im Landkreis Nürnberger Land liegt die 7-Tage-Inzidenz (lt. RKI) im Korridor zwischen 100 und 150. Die momentan geltenden Maßnahmen für das Nürnberger Land sind hier aufgeführt: landkreis.nuernberger-land.de/index.php

 

Impfungen:

Stand Freitag, 30. April, wurden im Landkreis Nürnberger Land insgesamt 54.137 Impfungen durch das Impfzentrum, die Krankenhäuser und die Hausärzt:innen durchgeführt. Davon waren 43.767 Erst- und 10.370 Zweitimpfungen. Somit sind, ausgehend von 170.800 Einwohnern, 25,6 % der Bevölkerung zum ersten Mal und 6 % zum zweiten Mal geimpft. Aktuell wird im Landkreis die Gruppe mit der hohen Priorität, umgangssprachlich Gruppe 2 genannt, geimpft.