22.09.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

09/01/21

Corona-Update aus dem Nürnberger Land: 1. September, 14 Uhr

Grafik: Nürnberger Land

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tag sind 15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu vermelden, aus Altdorf (+1), Hartenstein (+1), Hersbruck (+1), Kirchensittenbach (+1), Lauf (+1), Neunkirchen (+2), Röthenbach (+5) und Schwarzenbruck (+3). Die Zahl der bestätigten Coronafälle im Landkreis Nürnberger Land steigt damit auf 7703. 7352 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Coronavirus verstorbenen Personen bleibt unverändert bei 202. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 45,0. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

 

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 50, Altdorf bei Nürnberg: 599, Burgthann: 415, Engelthal: 19, Feucht: 607, Happurg: 122, Hartenstein: 89, Henfenfeld: 63, Hersbruck: 631, Kirchensittenbach: 83, Lauf a. d. Pegnitz: 1361, Leinburg: 255, Neuhaus a. d. Pegnitz: 97, Neunkirchen a. Sand: 245, Offenhausen: 49, Ottensoos: 81, Pommelsbrunn: 191, Reichenschwand: 99, Röthenbach a. d. Pegnitz: 764, Rückersdorf: 169, Schnaittach: 498, Schwaig bei Nürnberg: 347, Schwarzenbruck: 343, Simmelsdorf: 145, Velden: 68, Vorra: 112, Winkelhaid: 194.

 

Im Landkreis Nürnberger Land gelten folgende Maßnahmen: landkreis.nuernberger-land.de/index.php

 

Impfungen:

Stand Dienstag, 31. August, wurden im Landkreis Nürnberger Land insgesamt 195.410 Impfungen durch das Impfzentrum, die Krankenhäuser und die Hausärzt*innen durchgeführt. Davon waren 97.268 Erst- und 98.142 Zweitimpfungen. Somit sind, ausgehend von 171.143 Einwohnern, 56,83 % der Bevölkerung zum ersten Mal und 57,35 % zum zweiten Mal geimpft. Die Impfungen, die die Betriebsärzt*innen durchgeführt haben, sind in diesen Zahlen nicht enthalten.

 

Die Einzelimpfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson wird als Zweitimpfung gewertet, da mit diesem Impfstoff nur eine Impfung nötig ist, um vollen Impfschutz zu erreichen. Unter anderem dadurch ist es möglich, dass die Zahl der abgeschlossenen Impfungen über der Zahl der Erstimpfungen liegt.

 

Falls Sie sich gerne impfen lassen möchten, kommen Sie bitte in das Impfzentrum nach Röthenbach. Bis auf weiteres können Sie dort ohne Voranmeldung täglich zwischen 8.00 und 15.30 Uhr vorbeikommen. Ob es um eine Erst- oder Zweitimpfung geht und ob Sie im Nürnberger Land wohnen, spielt aktuell keine Rolle. Achten Sie, wenn Sie eine Zweitimpfung wünschen, bitte selbstständig auf die Einhaltung des korrekten Abstands zur Erstimpfung.

Eine Registrierung unter impfzentren.bayern ist wünschenswert, weil es die Dokumentation erleichtert, aber nicht notwendig. Nur Impfwillige zwischen 12 und 16 Jahren müssen sich vorab registrieren. Alle Impfwilligen müssen ihren Personalausweis und ihren Impfpass ins Impfzentrum mitbringen. Drittimpfungen werden aktuell nicht durchgeführt. Das Impfzentrum ist barrierefrei.