22.09.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

09/08/21

Das Landratsamt begrüßt neue Anwärter*innen

Karin Wolf (Ausbildungsleitung), Franz Fanderl (Leiter der Haupt- und Personalverwaltung), Helmut Brückner (Stellvertreter des Landrats), Lea Büttner, Maximilian Klieber, Alexander Glunk, Lena Trost, Julia Dannhäuser, Sophia Neukam (Anwärterin 2. Lehrjahr), v. l. n. r., beim Begrüßungstag am Landratsamt. Foto: Bitzigeio

NÜRNBERGER LAND (lra) – Das Landratsamt freut sich über sieben neue Anwärter*innen, die ihre Ausbildung beziehungsweise ihr duales Studium in der Kreisverwaltung des Nürnberger Landes absolvieren werden.

 

Anfang September begrüßte der stellvertretende Landrat Helmut Brückner die jungen Leute offiziell im Großen Sitzungssaal des Amtsgebäudes in Lauf. Brückner, der selbst seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten im Landratsamt gemacht und jahrelang im Haus gearbeitet hat, stimmte die Männer und Frauen auf eine verantwortungsvolle Aufgabe ein. „Die Verwaltung stellt sicher, dass viele Hintergrundprozesse in unserer Gesellschaft sauber ablaufen, dass Gesetze oder Schutzrichtlinien eingehalten werden. Manchmal wirkt diese Arbeit unscheinbar, aber wenn sie nicht getan würde, würden es alle sofort merken. Wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben, in der Verwaltung zu arbeiten und sich bei diesen wichtigen Aufgaben einzubringen“, sagte Brückner. Im Anschluss an die Begrüßung gestalteten die dienstälteren Nachwuchskräfte eine kleine Schnitzeljagd durchs ganze Amt, bei der die Neuzugänge sich bei einigen ihrer neuen Kolleg*innen vorstellen und sich deren Arbeitsgebiete erklären lassen konnten.

 

Julia Dannhäuser, Lea Büttner und Maximilian Klieber starten in der 2. Qualifikationsebene und lassen sich zwei Jahre lang zu Verwaltungsfachwirt*innen ausbilden. Alexander Glunk, Lena Trost, Nadine Zimmermann und Fiona Spörl beginnen in der 3. Qualifikationsebene. Sie werden drei Jahre lang die Hochschule für den öffentlichen Dienst in Hof besuchen und in den vorlesungsfreien Zeiten die verschiedenen Abteilungen, Sachgebiete und Stabstellen des Landratsamtes kennenlernen; Ziel ist der Abschluss zum bzw. zur Diplomverwaltungswirt*in.

 

Das Bewerbungsverfahren gleicht sich in beiden Qualifikationsebenen: Alle Interessierten müssen den Test des Landespersonalausschusses, kurz LPA-Test, schreiben. Für jede Qualifikationsebene haben im Jahr 2019 7000 Bewerber*innen aus ganz Bayern teilgenommen. Im Jahr 2020 wurden wegen Corona keine Tests geschrieben, sondern die Schulnoten gewertet. Die Teilnehmer*innen können ihre Wunschausbildungsbehörde angeben, die Ergebnisse der Tests werden an diese weitergeleitet und die Behörde fordert dann die Bewerbungen der Besten an und lädt sie zu einem Vorstellungsgespräch ein.

 

Das Landratsamt bildet derzeit 29 Nachwuchskräfte aus. Wer selbst Interesse an einer Ausbildung oder einem dualen Studium im Landratsamt hat, kann man sich gerne für den Praktikumstag in den Herbstferien am Freitag, 05. November, unter www.mein-check-in.de/nuernberger-land bewerben. Alle Infos zu Ausbildungsplätzen und anderen Stellen finden sich unter www.mein-check-in.de/nuernberger-land.