27.11.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

11/02/21

WinWin bietet Seminare für Ehrenamtliche

 

NÜRNBERGER LAND (lra) – Das WinWin Freiwilligenzentrum des Landratsamts bietet im November wieder attraktive Fortbildungsangebote für ehrenamtlich Engagierte im Landkreis an.

 

Am Montag, 08. November, geht es von 18.30 bis 20.00 Uhr online um das Thema „Kassier im Verein“. Die Funktion Kassier oder Schatzmeister gehört in jedem Verein zum engeren Vorstand und ist zentral. Referent Christoph Sperl, selbst beruflich in diesem Umfeld tätig, erläutert die Aufgaben eines Schatzmeisters beziehungsweise Kassiers praxisnah. Behandelt werden Aufgaben wie Beitragsabrechnung, Führen von Kassen und Konten, Beleghaltung, Grundlage der Vereinsbuchhaltung, Vereinsbesteuerung, Spendenrecht, Haushaltswesen, Gemeinnützigkeit beantragen oder bewahren und Zuschussbeantragung. Ziel des Seminars ist, sich in der Funktion gut zurecht zu finden und Fallstricke zu vermeiden.

 

Am 9. November findet von 17.00 bis 19.00 Uhr in Präsenz das Austauschtreffen der Engagierten im Bereich Flucht/Asyl/Integration mit den Integrationslotsen, Fachstellen des Landratsamtes und Landrat Armin Kroder statt. Dr. Kordel von der FAU Nürnberg-Erlangen wird einen Gastvortrag mit dem Thema „Befunde aus der Forschung zu Migration in ländlichen Räumen“ halten. Im Anschluss möchte er in den Austausch mit den Teilnehmenden treten. Dabei geht es beispielsweise um die Teilhabe von Geflüchteten am ländlichen Wohnort im Spannungsfeld zwischen Unterstützung durch Ehrenamtliche und einer selbständig(er)en Lebensführung. Für diese Veranstaltung gilt die 3G-Regel.

 

Am Samstag, 13. November bietet das Freiwilligenzentrum von 9.30 bis 13.00 Uhr das online-Seminar „Mitglieder gewinnen und begeistern im Verein“ mit dem Unternehmens- und Vereinsberater, Trainer und Coach Michael Blatz an. Viele Vereine stehen vor Herausforderungen wie Mitgliederschwund, zu wenig Neueintritten, fehlendem Engagement der bestehenden Mitglieder sowie Überalterung von Mitgliedern oder Vorstandschaft. Wie kann es gelingen, solche negativen Trends zu stoppen und umzukehren? Wie finden wir – egal, ob als neuer oder langjährig etablierter Verein - neue Mitglieder, die auch zu uns passen? Wie können wir Vereinsmitglieder dazu motivieren, sich stärker zu engagieren und mehr Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen?

 

Um „Öffentlichkeitsarbeit mit dem Smartphone“ geht es am 16. November von 18.00 bis 20.00 Uhr, ebenso online. In diesem praxisnahen Seminar zeigt PR-Profi und Dozent Malte Burdekat, wie man mit einfachen technischen Mitteln wie zum Beispiel dem Smartphone professionelle Posts oder kleine Videos für eine Webseite oder ein Social-Media-Profil erstellen kann. Mit der richtigen Kernbotschaft und den passenden handwerklichen Grundlagen kann einen Verein oder eine gemeinnützige Organisation in den bildreichen Social-Media-Netzwerken mehr Menschen als nur mit den klassischen Mitteln der Öffentlichkeitsarbeit erreichen. Zielgruppe sind alle, die sich gemeinwohlorientiert im Nürnberger Land mit diesem Thema beschäftigen oder es bald wollen.

 

Am 30. November hält die Digitale Nachbarschaft von 17.00 bis 19.00 Uhr den Online-Workshop „Homepage sicher gestalten, organisieren und pflegen“. Es geht um die Fragen, wie man die Vereinswebsite technisch und inhaltlich gestalten kann? Wie hält man diese aktuell, was ist beim Datenschutz zu beachten und wie geht man mit Feedback und Kritik souverän um?

Zur Teilnahme an den Online-Seminaren benötigt man einen PC, Laptop oder ein Tablet sowie eine stabile Internetverbindung. Der Zugang ist unkompliziert. Auch Personen, die noch nie an einer online-Veranstaltung teilgenommen haben, sind daher herzlich eingeladen und werden vom WinWin Freiwilligenzentrum unterstützt.

 

Eine schriftliche Anmeldung ist für alle Seminare erforderlich, beim WinWin Freiwilligenzentrum unter zusammenhalt@nuernberger-land.de unter Angabe des Vereins samt Anschrift und dem vollständigen Namen und der Funktion des Teilnehmenden. Die Teilnehmerzahl ist überall begrenzt.

Nähere Informationen zu den genannten und alle weiteren schon feststehenden Angebote für Ehrenamtliche finden sich auch auf der Internetseite des WinWin Freiwilligenzentrums unter landkreis.nuernberger-land.de/index.php oder auf www.facebook.com/winwin.freiwilligenzentrum

Bei Rückfragen steht das WinWin Freiwilligenzentrum gerne zur Verfügung, unter 09123-950 6888.