01.12.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Informationen für positiv Getestete

Wenn Sie positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, müssen Sie sich sofort in häusliche Isolation begeben.

Stammt das positive Ergebnis von einem Selbst- oder Schnelltest, müssen Sie zur Bestätigung noch einen PCR-Test machen. Der PCR-Test ist kostenlos, weil er auf einen positiven Schnell- bzw. Selbsttest folgt, und Sie können ihn zum Beispiel in den Testzentren des Landkreises vornehmen lassen. Ist der PCR-Test negativ, können Sie sich wieder ganz normal bewegen. Ist er positiv, müssen Sie weiterhin in der Isolation bleiben.

 

Wenn Sie mit einer Person zusammen im selben Haushalt leben, die positiv getestet wurde, müssen Sie sich in Quarantäne begeben – außer, Sie sind geimpft oder genesen und haben selbst keine Symptome.

 

Während der Isolation oder Quarantäne dürfen Sie Ihre Wohnung nicht verlassen (Ausnahme: medizinische Notfälle und notwendige Corona-Testungen) und auch keinen Besuch empfangen. Wenn Sie dies trotzdem tun, können Sie mit hohen Bußgeldern bestraft werden. Weitere Infos finden Sie in der Allgemeinverfügung Isolation.

So lange dauern Isolation und Quarantäne:

Ein Hinweis zur Berechnung der Isolation bzw. Quarantäne: Man rechnet immer mit dem auf ein Ereignis (Testung, Symptombeginn bzw. –ende, etc.) folgenden Tag. Beispiel: Symptombeginn am Montag = erster voller Isolations- oder Quarantänetag am Dienstag.

 

Schicken Sie Ihr negatives Testergebnis (PDF, Scan, Foto …) an das Gesundheitsamt des Nürnberger Landes unter: helfer@nuernberger-land.de

Ihre Isolation oder Quarantäne endet damit automatisch. Sie erhalten keine weitere Rückmeldung vom Gesundheitsamt über das Ende der Isolation bzw. Quarantäne.

 

Bestätigung der Isolation bzw. Quarantäne durch das Gesundheitsamt:

Die Labore, die die Tests auswerten, melden positive Testergebnisse an das Gesundheitsamt des Nürnberger Landes. Die Mitarbeiter*innen melden sich bei jeder positiv getesteten Person, um die Isolation bzw. die Quarantäne für die Kontaktpersonen zu besprechen. Allerdings kann dies aufgrund der hohen Inzidenzen mehrere Tage dauern. Handeln Sie in dieser Zeit bitte verantwortungsbewusst und selbstständig. Sie müssen nicht selbst am Landratsamt anrufen. Sie bekommen ein Bestätigungsschreiben über die Isolation bzw. Quarantäne automatisch.

 

Positiv Getestete erhalten während der Isolation eine Lohnfortzahlung, auch wenn sie nicht von Zuhause aus arbeiten können. Dafür müssen Arbeitgeber*innen das Isolationsschreiben des Gesundheitsamtes bei der Regierung von Mittelfranken einreichen, die dann das Geld erstattet. Dies gilt gleichermaßen für Geimpfte und Ungeimpfte.

 

Wichtig! Bei engen Kontaktpersonen verhält sich dies anders:

Geimpfte oder genesene enge Kontaktpersonen ohne Symptome müssen nicht in Quarantäne , auch nicht, wenn sie im selben Haushalt leben wie eine positiv getestete Person. Es ist aber natürlich trotzdem ratsam, Zuhause zu bleiben und sich abzuschotten. Beschäftigte sprechen bitte mit ihren Arbeitgeber*innen, ob sie zur Arbeit kommen sollen oder nicht.

 

Ungeimpfte enge Kontaktpersonen müssen allerdings in Quarantäne, unabhängig von den Symptomen. In diesen Fällen erstattet die Regierung von Mittelfranken den Arbeitgeber*innen das Geld nicht und diese können die Lohnzahlung für die Zeit der Quarantäne aussetzen, da die ungeimpfte Person die Quarantäne und ihren Ausfall auf der Arbeit durch die Impfung hätte vermeiden können.