27.11.2021
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

11/18/21

Corona-Update aus dem Nürnberger Land: Stand 18. November, 14 Uhr

Grafik: Nürnberger Land.
Grafik: Nürnberger Land.

NÜRNBERGER LAND (lra) – Seit Dienstag sind 311 Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu vermelden, aus Alfeld +1, Altdorf +22, Burgthann +17, Engelthal +2, Feucht +30, Happurg +7, Hartenstein +5, Henfenfeld +1, Hersbruck +27, Kirchensittenbach +3, Lauf +34, Leinburg +12, Neuhaus +2, Neunkirchen a. Sand +6, Offenhausen +1, Ottensoos +7, Pommelsbrunn +17, Reichenschwand +7, Röthenbach +26, Rückersdorf +7, Schnaittach +23, Schwaig +17, Schwarzenbruck +19, Simmelsdorf +1, Velden +4, Vorra +4 und Winkelhaid +9. Die Zahl der bestätigten Coronafälle im Landkreis Nürnberger Land steigt damit auf 10.311. Als genesen gelten 8.668 Personen. Das Nürnberger Land beklagt den Tod einer 89-Jährigen aus Schwarzenbruck und eines 59-Jährigen aus Burgthann. Die Zahl der mit oder am Coronavirus verstorbenen Personen steigt damit auf 215.

 

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen): Alfeld: 82, Altdorf bei Nürnberg: 841, Burgthann: 597, Engelthal: 35, Feucht: 869, Happurg: 167, Hartenstein: 110, Henfenfeld: 70, Hersbruck: 812, Kirchensittenbach: 115, Lauf a. d. Pegnitz: 1759, Leinburg: 339, Neuhaus a. d. Pegnitz: 161, Neunkirchen a. Sand: 295, Offenhausen: 81, Ottensoos: 98, Pommelsbrunn: 277, Reichenschwand: 133, Röthenbach a. d. Pegnitz: 958, Rückersdorf: 229, Schnaittach: 631, Schwaig bei Nürnberg: 467, Schwarzenbruck: 489, Simmelsdorf: 170, Velden: 96, Vorra: 157, Winkelhaid: 265.

 

Die Corona-Ampel steht derzeit auf ROT: www.stmgp.bayern.de/coronavirus

Im Landkreis Nürnberger Land gelten folgende Maßnahmen: landkreis.nuernberger-land.de/index.php

 

• 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner (BY): 8,7

• 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner (NL, lt. RKI): 361,1

 

Impfungen:

Stand Donnerstag, 18. November, wurden im Landkreis Nürnberger Land insgesamt 219.916 Impfungen durch das Impfzentrum, die Krankenhäuser und die Hausärzt*innen durchgeführt. Davon waren 103.300 Erst-, 107.625 Zweit- und 8.991 Drittimpfungen. Somit sind, ausgehend von 171.222 Einwohnern, 60,33 % der Bevölkerung zum ersten Mal, 62,86 % zum zweiten Mal und 5,25 % zum dritten Mal geimpft. Die Impfungen, die die Betriebsärzt*innen durchgeführt haben, sind in diesen Zahlen nicht enthalten. Die Einzelimpfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson wird als Zweitimpfung gewertet, da mit diesem Impfstoff nur eine Impfung nötig ist.

 

Impfungen im Impfzentrum gibt es nur noch mit Termin. Personen ohne Termin werden nicht geimpft. Wenn Sie sich impfen lassen möchten, vereinbaren Sie online einen Termin unter impfzentren.bayern. Beachten Sie bitte die hier aufgeführten Informationen: landkreis.nuernberger-land.de/index.php

 

Achten Sie bei Zweit- und Drittimpfung bitte selbstständig auf die Einhaltung des korrekten Abstands zur Erstimpfung.