27.06.2022
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

06/23/22

Die Sommerferien stehen vor der Tür: Angebote für ein vielfältiges Ferienprogramm gibt es in der Feriendatenbank

Die Feriendatenbank bietet ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche; Foto: Rummelsberger Diakonie

NÜRNBERGER LAND (lra) – Bald ist es wieder soweit und es geht in die lang ersehnten Sommerferien. Kinder und Eltern stehen vor der Frage: Wie können die Ferien abwechslungsreich gestaltet werden? Hier hilft die Feriendatenbank des Landratsamtes, erreichbar unter ferien.nuernberger-land.de. Sie bietet ein buntes Angebot für Kinder und Jugendliche.

 

Nicht alle Familien haben Verwandte vor Ort, die bei der Kinderbetreuung in den Ferien unterstützen können. Viele Eltern sind auf öffentliche Betreuungsangebote angewiesen. Im Landkreis gibt es ein breites Ferienangebot, bei dem für jeden Geschmack und für unterschiedliche Altersklassen etwas dabei ist. Bei vielen Aktivitäten gibt es auch noch freie Plätze und das Gute dabei ist: Gleich vor der eigenen Haustür – im Nürnberger Land. Für Kinder und Jugendlichen ist es gut, zusammen Ferien zu verbringen und neue Freundschaften zu knüpfen.

 

Die Feriendatenbank ist ein Onlineportal des Landratsamtes, das Angebote von öffentlichen, konfessionellen und gewerblichen Anbietern vereint. Die Themenvielfalt ist groß. Die Inhalte werden direkt von den Anbietern eingepflegt und aktualisiert. Auch die Buchung geht immer direkt über den jeweiligen Anbieter. Dem Landkreis ist es dabei sehr wichtig, dass die eingestellten Angebote bestimmte Standards erfüllen. So müssen sich die Anbieter beispielsweise dazu verpflichten, dass das betreuende Personal entsprechende Qualifikationen besitzt, dass die gesetzlichen Rahmenbedingungen eingehalten werden und der Betreuungsschlüssel passt.

 

Anbieter, die ihr Angebot gerne in die Datenbank einstellen möchten, senden eine E-Mail an ferien@nuernberger-land.de. Die Einstellung der Ferienangebote ist für die Anbieter kostenlos, es besteht jedoch kein grundsätzlicher Anspruch in die Datenbank aufgenommen zu werden.